Samsung: Galaxy Beta-Testprogramm enthüllt TouchWiz ohne App-Drawer

artikel_samsungNa, wenn das mal für positive Resonanz sorgt… Wie jetzt bekannt wird, testet Samsung gerade in China und Korea in einem Betaprogramm eine neue Variante seiner TouchWiz-Oberfläche. Den Test selbst bietet man momentan für das Note 5 an. Das neue UI wird „New Note UX“ genannt und lässt Spekulationen offen, ob dieses tatsächlich nur für Geräte der Note-Serie, oder aber auch für alle weiteren Galaxy-Smartphones erscheinen könnte.

Der wohl augenscheinlichste Punkt ist der fehlende App-Drawer im neuen Interface. Wie allerdings jetzt schon geäußert wurde, soll dem Nutzer die freie Entscheidung zur Wahl des UI gelassen werden. An die abgerundeten Icons dürfte man sich als TouchWiz-Nutzer allerdings bereits gewöhnt haben. Im New Note UX werden nun allerdings sämtliche App-Symbole in diese Form gezwungen, zuvor galt das ja lediglich für die hauseigenen Apps.

Galaxy_New_UI

Weiterhin geändert wurde die Optik der Dropdown-Schnelleinstellungen und das Einstellungsmenü an sich. Die Quelle vermerkt ebenfalls, dass noch nicht ausreichend gesichert sei, ob die neue Oberfläche überhaupt den Weg in westliche Länder wagt. Gerade bei der Vorliebe für die „Quietschbunt-Optik“ unterscheiden sich China und Korea doch sehr vom Rest der Welt 😉 Ob man beim Rollout des Note 6 also bereits Zugriff darauf haben wird, ist fraglich. Zumindest will man bei Playfuldroid.com sicher sein, dass New Note UX für alle modernen Galaxy-Geräte im August dieses Jahres erscheinen wird. Warten wir ab, ob das auch zutrifft – der Name lässt da schließlich Spekulationen zu 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Man muss doch nur beispielsweise den Nova-Launcher nutzen und schon ist der App-Drawer wieder da. Das funktioniert ja sogar bei MI.

  2. ist doch schon seit anfang an im s7 als beta vorhanden …

  3. In China wundert mich das nicht. Immerhin verzichten viele chinesische Hersteller auf den Drawer, vgl Miui oder Meizu.

    Heißt ja nicht, dass Samsung das weltweit ausrollen will.

  4. Benutze ich schon seit März offiziell von Samsung auf dem S7… 🙂 nicht wirklich neu ^^

    @Jürgen
    Du brauchst kein Nova-Launcher…der APP-Drawer kann wieder aktiviert werden, steht sogar im Text 🙂

  5. also ob mit oder ohne Drawer, ist sehr egal. ICh nutze seit ein paar Tagen ein Huawei. Man gewöhnt sich schnell dran.

  6. Außerdem kann mann sich da wo der App Drawer ursprünglich sitzt, nen Ordner erstellen und alle Apps die man außerhalb nicht braucht, dort rein tun… Hat dann den Vorteil, daß man wirklich jede App nur einmal sieht.. Hab auch das S7 Edge und möchte gerne das Google diese Option auch in seinem Google Now Launscher frei gibt