Samsung Galaxy Alpha offiziell vorgestellt

Das Samsung Galaxy Alpha begleitet uns schon eine Weile. Bisher gab es einige Leaks zu dem Gerät, nun erfolgte die offizielle Vorstellung. Das Hauptaugenmerk liegt hier auf dem Design, das eine kompakte Bauweise samt Metallrahmen bietet und dennoch ein sehr schmales Design (7 mm) ermöglicht. Auf der technischen Seite will Samsung mit dem Gerät das bieten, was der Nutzer von einem Galaxy Flaggschiff erwartet.

Die technische Ausstattung ist keine große Überraschung, sie deckt sich mit dem, was wir bereits sahen:

Alpha_Specs

Mit an Bord sind natürlich auch die Galaxy-typischen Software-Features, aber auch ein Fingerprint-Scanner. Samsung selbst nennt das Galaxy Alpha die Evolution des Galaxy Designs, rein optisch ist da aber durchaus ein großer Sprung gelungen. Wird sich zeigen, ob das Gerät auch in der Praxis hält, was es optisch verspricht.

Galaxy_Alpha

Was sagt Ihr zum Galaxy Alpha? Nur ein weiteres Samsung-Gerät oder schießt sich hier Samsung auf ein neues Design ein, das Kunden seit Jahren fordern? Auch das Galaxy Note 4 soll ja ähnlich gestaltet sein, was sicher viele begrüßen würden. Über den Preis hat Samsung jedoch in der offiziellen Meldung keine Angaben gemacht. Verfügbar wird das Gerät ab September sein. Erscheinen wird es in den Farben Charcoal Black, Dazzling White, Frosted Gold, Sleek Silver und Scuba Blue.

Update: Preisinfo: 649 Euro UVP.

Galaxy_Alpha_group

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

38 Kommentare

  1. El Chingón says:

    Schönes Gerät! Und das habe ich seit S2/Note 1 zu keinem Samsung mehr gesagt.

  2. Ist das jetzt nur ein Metallrahmen und hinten wieder Plastik?

  3. Erinnert mich irgendwie an’s S2. Back to the roots?
    Hoffe, es gibt nicht wieder irgendwelche Gerichtsverhandlungen wegen der abgerundeten Ecken.
    Vielleicht sollte man lieber noch die Beta-Version abwarten 😀

  4. Weniger Bloatware und der Schirftzug oben weg und ich würde mir so ein Gerät kaufen.

  5. Altbewährtes Design mit Hardware Homebutton und Softtouch Menu und Back Buttons… find ich toll. Google ändert ja an den Software Buttons öfter mal was (siehe Android L Playstation Button Style).

  6. Im Prinzip technisch eher ein Rückschritt und ich denke bei dem geringen Gewicht ist nur ein weiterer Plastikbomber – Schade !

  7. angelstriker says:

    Das ist doch keine Evolution!!! Das sieht aus wie jedes andere Smartphone von Samsung und jetzt neu mit Metallrahmen. Man müsste echt als Designer bei Samsung arbeiten. Einfacher kann man sein Geld nicht verdienen

  8. Wahnsinnsinnovation. Jetzt hat es einen Metallrahmen. Hat aber lange gedauert, einzusehen, dass die Kunden den Plastikrahmen billig empfinden.

  9. angelstriker says:

    Gerade mal mit den Note 3 verglichen. Und man muss schon sagen die unterschiede sind „gewaltig“. Echt eine Evolution…

  10. Zu kleiner Akku, zu wenig Speicher(-optionen), als Prozessor lieber ein moderner Qualcomm statt einer Exynos Herdplatte. Ich finde das Gerät verdient den Namen Alpha eigentlich nicht, eher Beta..

  11. Schickes Teil. Zielt vom Design und Ausstattung wohl auch auf die iPhone-Wechsler ab.

    Das schöne an Samsung und Android ist eben, das man die Wahl hat.

  12. Akku austauschbar?

  13. also selbst als einzelhändler ohne webpreise, fänd ich die hälfte der UVP noch als zu teuer!

  14. Oh man, irgendwas ist immer…
    Finde das Design sehr ansprechend und mich stört ja nicht der fehlende mSD-Slot, aber wieso meint Samsung die Leute, die ein Metallrahmen haben wollen, würden gerne auf FullHD verzichten oder gerne einen kleineren Akku haben?

    Irgendwie glaube ich das ist langsam Marketingstrategie. Wobei mir nicht klar wird, was der Sinn dahinter ist..
    Es kann doch nicht so schwer sein in ein Gerät die neusten technischen Entwicklungen reinzupacken?
    Ich nenne mal als Beispiel die abgespeckten „Mini“-Versionen oder auch das IPhone ohne die NFC-Technologie, etc.

  15. Ich finde die Samsung Geräte sehen seit Jahren irgendwie alle gleich aus!
    Kreativität sieht anders aus.

  16. Batterie nur 1.860 mAh – nicht mein Ding. Sieht nett aus. Der Rahmen ist egal, kommt sowieso ein Bumper drum herum.

  17. Der erste Versuch! Wartet mal ab wenn das Galaxy Alpha NEO II DUOS plus da ist…. LACH

  18. Kein schlechtes Gerät. Die Größe ist dem Moto X/G ähnlich und dürfte mMn auch keinesfalls mehr größer sein. Die Dünne verhindert wohl einen kräftigeren Akku, aber Android L soll ja speziell akkuschonend sein. Die Specs sind ausgewogen und ausreichend, auch dem Akku geschuldet. UVP natürlich überzogen, aber für rund 300€ ok. Bedenklich jedoch, dass neben Xiaomi und weiteren China-Herstellern (etwa Wiko) auch das Alpha sich vom Design bloß an die aktuellen iPhones hält, da gibt es kaum mehr äußerliche Unterschiede. Warum nicht mal etwas eigenes kreieren? Und wenn das neue iPhone wieder ein runderes Design bekommt, sehen all diese Phones auf einmal altbacken aus. Schade.

  19. Also der Name Alpha ist wirklich sehr passend. So ein unausgereiftes Produkt sollte wirklich noch keiner größeren Anzahl an Leuten zum Benutzen/Testen ausgehändigt werden.
    Endlich wieder ein Samsung was mir von der Größe und dem Aussehen gefällt und dann solche Spezifikationen (allen voran der lächerliche Akku) für soviel Geld.
    Da muss noch einiges dran geschraubt und gefixt werden bis mir das Teil soweit zusagt, dass es für einen Kauf in Frage kommt.

  20. Schaut nach einem Flop-Kandidaten aus. Das Innenleben ist alles andere als spannend, das Gehäuse, najaa.. Am Ende verkauft es sich auch aufgrund des hohen Preises nur schleppend und Samsung trötet laut „Seht ihr, kein Mensch will Metall!“.

    Ich teste gerade das Galaxy S5 Mini und mein erster Eindruck ist vernichtend. Das „richtige“ S5 war ok aber auch nichts Besonderes im Vergleich zum Wettbewerb. Samsung hat verlernt, gute Smartphone zu produzieren.

  21. Das Samsung galaxy alpha spricht mir optisch und Hardware-technisch sehr zu.
    Was habt ihr denn an den Spezifikationen auszusetzen, neuster Achtkern Prozessor, 2 Gb Ram, 12 Mp Kamera (Man sollte nicht nur die Mp beachten, die Qualität ist entscheidend) Figerabdrucksensor, … 720p sAmoled Display bei 312ppi, da erkennt man bei alltäglicher Benutzung keine Pixel, und der Akku mit 1860 mA ist der geringen Bauweise (6,7 mm) zu verschulden, wobei selbst dieser durch die abgestimmten Komponenten wie dem energiesparendem Prozessor, Display und der Software über 2 Tage bei normaler und mind. über einen Tag bei häufigerer Nutzung kommen dürfte. Und falls es wirklich mal eng werden sollte kann man auf die Energiesparmodi umsteigen oder sich einen Wechsel-Akku zulegen. *Meine Meinung*

  22. 1860 mA ist aber für ein 4,6″ Display, und das ist halt noch immer der größte Akku-Fresser, enorm wenig bei intensiver Nutzung. Ich will halt zumindest über den Tag kommen ohne einen Ersatzakku mitzuschleppen und den im Notfall reinzufrickeln. Ist unnötige Arbeit. Die Hardware sieht halt nett aus. Ist bei Samsung ja schon normal. Aber insgesamt ist es halt enttäuschend. Und bei 115g wird halt dann doch wieder viel Plastik sein und eigentlich ist das „Alu-Phone“ von Samsung nichts weiter als ein Samsung-Smartphone in einem Alu-Rahmen eingefasst. Wird wohl wirklich das einzige Stück Alu am ganzen Grät sein.

    Der Preis ist zusätzlich ein schlechter Witz. 649 UVP? Was war der Aufschrei groß als Sony 500 UVP für das Z1C aufgerufen hat…

    Gegen das Z3C, was ja anscheinend kurz vor der Vorstellung steht, wird es wohl auch wieder alt aussehen. Das wird wohl auch wieder ähnliche Abmessungen haben wie das Z1C allerdings diesmal mit einem 4,6″ Display.

  23. Der Exynos Octa ist großer Mist und kommt schon beim Galaxy Tab S mit Samsungs TouchWiz nicht zurecht. Und das hat noch ein Gigabyte mehr RAM zur Verfügung. Samsung will das Alpha als Highendgerät zum Highendpreis verkaufen. Dann soll aber bitteschön auch Highendhardware drin stecken. Zumindest erklärt der Exynos das niedrig auflösende Display (ich bräuchte kein größeres, im Verkauf wirkt sich die geringe Auflösung aber negativ aus, weil eben nicht jeder um Pixeldichten weiß): Die Mali-GPU des Exynos ist schlicht zu langsam für höhere Auflösungen.. Zumindest, wenn der Handynutzer auch mal mit dem Gerät zocken will (und würde er das nicht wollen, müsste er kein so teures Spielzeug kaufen).

  24. Hier scheinen viele nicht zu verstehen, dass sich das Alpha nicht primär an die Zielgruppe „High-End-Hardware-Freaks“ richtet. Für diese Zielgruppe hat Samsung andere Geräte.

    Die Zielgruppe ist eher die Klientel, die sonst vielleicht ein iPhone hatte. Die iPhones haben doch eher Specs aus der unteren Mittelklasse, aber das reicht eben manchen Leuten. Die haben andere Vorlieben. Schaut euch doch mal den Videoclip oben an, dann seht Ihr die angepeilte Zielgruppe.

  25. Lux, dafür ist Android und TouchWiz aber zu lahm mit dem SoC. iOS reagiert deutlich flotter und ist einsteigerfreundlicher.

  26. Also erinnert mich auch sehr stak an das S2. Die Frage die mich beschäftigt … mit oder ohne Knox?

  27. Darf man offenbar nur kaufen, wenn man jung, hip und kreativ ist. Zu der Zielgruppe gehöre ich nicht 😉
    Im Ernst, sieht schick aus, die Hardware stimmt (vom Akku mal abgesehen) – meiner Gattin würde das gefallen – und ich würde dann ihr S4 übernehmen 🙂
    Warten wir mal ein halbes Jahr bis der Preis bezahlbare Regionen erreicht hat!

  28. @Lux: Damit bringst es doch auf den Punkt. Samsung wirbt mit dicker Hardware, die die Geräte aber auch brauchen, weil einfach scheiß Software (was nicht unbedingt, aber z.T. auch an Android liegt), während es beim iPhone mit „Mittelklasse-Hardware“ für High-End Leistung reicht. Was vor allem an der guten Software-Abstimmung liegt. Das ist halt Apples wahre Stärke. Schon immer. Die Software ist haargenau auf die Hardware abgestimmt.

  29. Wieso geht eigentlich das „Bearbeiten“ der Kommentare nicht mehr.

    Um aber weiter zu spinnen: Bei den Specs kann man halt auch gleich das Z1C holen, was man schon für 350 Euro und günstiger bekommt. Oder eben demnächst das Z3C. Welche Zielgruppe hat das Alpha denn? Wohl dieselbe wie das Compact bei Sony… Und das ist ist rundum gelungener.

  30. Erik Lautenschlaeger says:

    @Lux,

    „Zielt vom Design und Ausstattung wohl auch auf die iPhone-Wechsler ab.“
    „Die Zielgruppe ist eher die Klientel, die sonst vielleicht ein iPhone hatte.“

    Da hat ganz klar der echte Connoisseur gesprochen haha

  31. schwache hardware + metallrahmen für viel geld. für das geld würde ich mir definitiv nen iPhone holen. keine ahnung welche zielgruppe samsung mit dem schrott erreichen will?

    wenn selbst handys die über ein jahr alt sind, leistungsstärker sind und die hälfte kosten.

    das wird ein so jämmerlicher reinfall……..

  32. Mal ohne Scherz… erinnert mich viel zu starkan ein Allu Hardcover was man sich so kaufen kann..

    Nur als Beispiel.. was ich mir fürs S5 geholt habe.. http://tinyurl.com/llnnc6x

    PS: Dann noch schlechtere Leistungswerte !?
    Sogar .. was geil.. auf Facebook stecken die derbe Kritik ein ^^

  33. Vom Design her ist das Samsung GALAXY Alpha ein riesen Fortschritt zum sonstigen Samsung-Design!