Samsung Galaxy A8s zeigt sich mit Triple-Kamera

Bei der chinesischen Zertifizierungsstelle TENAA ist das neue Smartphone Samsung Galaxy A8s (SM-G8870) durchgereicht worden. Entsprechend gibt es nun auch neue Bilder des Smartphones zu sehen. In China soll das Gerät Anfang der nächsten Woche bereits erscheinen. Wie man anhand der Aufnahmen erkennt, so kommt ein Infinity-O-Bildschirm zum Einsatz, bei dem die Kamera quasi wie aus dem Display ausgestanzt wirkt.

So einen Infinity-O-Bildschirm soll Gerüchten zufolge ja auch das S10 bieten. Offenbar kommt das Samsung Galaxy A8s dem neuen Flaggschiff der Südkoreaner dann aber zuvor. Platziert ist die Frontkamera laut den Bildern am linken oberen Bildschirmrand. An der Rückseite ruht wiederum eine Triple-Kamera mit einem RGB-Sensor, einer Telephoto- und einer Wide-Angle-Variante. Ebenfalls an der Rückseite ist ein Fingerabdruckscanner zu finden.

Das Samsung Galaxy A8s soll einen LC-Bildschirm mit 6,39 Zoll Diagonale bieten und wohl mit 2.340 x 1.080 Bildpunkten auflösen. Man geht von Maßen von 158,4 x 74,9 x 7,4 mm aus. Im Inneren befinden sich nach aktuellem Stand der Dinge der Qualcomm Snapdragon 710, 6 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz. Für den Akku ist mit 3.300 mAh zu rechnen. Die erwähnte Frontkamera soll 24 Megapixel bieten, die rückseitigen Kamerasensoren 24 + 5 +10 Megapixel.

Da das Samsung Galaxy A8s auch bereits durch die amerikanische FCC gereicht wurde, ist klar, dass es auch international erscheint. Mit der offiziellen Ankündigung für die Märkte außerhalb Chinas rechnet man für den Januar 2018.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wer blickt eigentlich bei den ganzen Samsung-Modellen noch durch?

  2. Bin ich der Einzige, der denkt, dass Samsung mit der A-Reihe gerade in einer Experimentierphase ist? Schaut zumindest so aus, als wolle man schauen, wie gewisse Kombinationen bei den Kunden ankommen.

    Aber es wurde es schon mal geschrieben, dass Samsung den Weg gehen möchte, neue Features oder Designs zuerst in Mittelklassegeräten auszuprobieren, bevor sie diese in ihren Flaggschiffen verwenden, was ich grundsätzlich nicht so schlecht finde. Besser, es floppt das Mittelklassegerät, als das Flaggschiff. Und ja, ich weiß, dass sich Mittelklassegeräte durchaus gut verkaufen, wenn sie ein gutes Paket bieten.

  3. Soll das Gerät das A8 ablösen? Wir sind gerade bei uns im Unternehmen dabei das A8 einzuführen. Aufgrund längeren Supports, IP Zertifizierung etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.