Samsung Galaxy A51 offenbart Punch-Hole-Display und Quad-Kamera auf Renderbildern

Samsung wird mit dem Galaxy A51 ein neues Smartphone auf den Markt bringen, das es nun schon vorab auf einigen Renderbildern zu bestaunen gibt. Wie unschwer zu erkennen ist, so nutzt das Gerät ein Punch-Hole-Display, das Kameraloch wirkt also quasi wie ausgestanzt. Zudem ist an der Rückseite eine Quad-Kamera an Bord. Das Samsung Galaxy A51 soll der Nachfolger des Galaxy A50s werden und die Mittelklasse bedienen.

Erscheinen wird das Samsung Galaxy A51 allerdings wohl erst Anfang 2020. Technisch soll es sich gegenüber dem A50s voraussichtlich nur um ein dezentes Upgrade handeln. Das Design hat man aber stark angepasst. So erspäht ihr an der Rückseite auch einen rechteckigen Kamera-Hügel, welcher an die aktuellen iPhone-Modelle erinnert.

Das Display des Samsung Galaxy A51 soll in der Diagonale auf 6,5 Zoll kommen, während die Maße des Geräts insgesamt wohl bei 158,4 x 73,7 x 7,9 mm liegen. Am Punkt der Kamera steigt die Dicke auf 8,5 mm an. Die Quad-Kamera soll dabei 48 (Weitwinkel) + 12 (Ultra-Weitwinkel) + 12 (Telephoto) + 5 Megapixel (Tiefe) verwenden und einen zweifachen, optischen Zoom beherrschen. Für die Frontkamera sind 32 Megapixel im Gespräch.

Da man keinen physischen Fingerabdruckscanner sehen kann, ist davon auszugehen, dass er direkt im AMOLED-Bildschirm stecken dürfte. An der rechten Seite des Smartphones sitzen der Power-Button und die Lautstärkewippe, während links der Slot für SIM-Karten zu finden ist. An der Unterseite platziert Samsung den Port für USB Typ-C und auch einen Anschluss für 3,5-mm-Audio.

Ansonsten soll das Samsung Galaxy A51 wohl einen Akku mit 4.000 mAh verwenden und direkt mit Android 10 bzw. Samsungs One UI 2.0 als Betriebssystem in den Handel kommen. Als SoC könnte der Samsung Exynos 9611 herhalten, der gleiche Chip wie im Galaxy A50s. Zudem ist von 4 GByte RAM und wahlweise 64 GByte bzw. 128 GByte Speicherplatz die Rede. Als Farben stehen Silber, Schwarz und Blau im Raum.

Über den Erfolg solcher Mittelklasse-Smartphones entscheidet am Ende natürlich vor allem der Preis. Wäre das Samsung Galaxy A51 für euch grundlegend von Interesse? Wie viel würdet ihr maximal dafür auf den Tisch legen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. LTE auf 700MHz fehlt. Samsungs SoC hat was Frequenzen angeht sehr nachgelassen.

  2. Marcus Zwick says:

    Wie groß sollen die Displays der Smartphones eigentlich noch werden ??? …das ist ja reinster Größenwahnsinn !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.