Samsung Galaxy A20s und A31 sind ab August in Deutschland erhältlich

Ab August sollen in Deutschland die beiden neuen Smartphones Samsung Galaxy A20s und A31 zu haben sein. Die beiden Geräte decken die Einstiegs- bzw. Mittelklasse ab und werden 174,49 (A20s) bzw. 291,46 Euro (A31) kosten. In beiden Fällen handelt es sich um Dual-SIM-Geräte (zweiter Hybrid-Slot).

Das Samsung Galaxy A20s nutzt eine Triple-Hauptkamera mit 13 (Weitwinkel) + 8 (Ultra-Weitwinkel) + 5 (Tiefensensor) Megapixeln. Als SoC hält der Qualcomm Snapdragon 450 her, dem 3 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz zur Seite stehen – im Ausland gibt es das A20s auch alternativ mit 4 / 64 GByte. Es besteht die Möglichkeit die Kapazität nachträglich via microSD zu erweitern. Für die Frontkamera sind 8 Megapixel drin und das LCD-Display mit 6,53 Zoll kommt auf 1.560 x 720 Pixel. Den Akku beziffert Samsung mit 4.000 mAh.

Das Samsung Galaxy A31 legt eine Schippe rauf und bietet etwa einen Akku mit 5.000 mAh sowie eine Quad-Kamera mit 48 (Weitwinkel) + 8 (Ultra-Weitwinkel) + 5 (Makro) + 5 (Tiefensensor) Megapixeln. Die Frontkamera darf mit 20 Megapixeln hantieren. Als SoC dient in diesem Fall der MediaTek MT6768 alias Helio P65. An Bord sind auch 4 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz. Für das SAMOLED-Display gibt Samsung eine Diagonale von 6,4 Zoll und eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln an. Dieses Modell ist auch mit NFC ausgestattet – beim A20 müsst ihr leider darauf verzichten.

Samsung hat auch bereits die Produktseiten der Galaxy A31 und A20 geschaltet. Könnte eines der beiden Smartphones etwas für euch sein?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Zu teuer für das Gebotene!

  2. LCD-Display? Kleiner Schnitzer im Tech-Blog 🙂

  3. Nun Preise bewegen sich mit der Zeit nach unten …

    Samsung Galaxy A20s:

    – klingt nicht schlecht,
    aber Snapdragon 450 – warum hier kein Snapdragon 665 ?

    Samsung Galaxy A31:

    – 48 MP – Kamera klingt sehr gut,
    aber MediaTek MT6768 – warum hier kein Snapdragon 665 ?

    Fragen ueber Fragen:

    Wird es hier ein Update auf Android 11 und Android 12 geben?

    Gibt es bei Samsung mittlerweile eine verlaessliche Angabe
    – bis zu welcher Android-Version das jeweils neue Telefon
    mindestens Updates erhalten wird?

    Zusatzfragen:

    Warum muss eigentlich jedes Telefon andere Aussenmasse haben?

    Warum kann man die Akkus nicht vereinheitlichen – soll heissen:
    warum nicht beide Geraete mit dem gleichen 4200-mAh-Akku?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.