Samsung ermöglicht US-Nutzern von einigen Galaxy-Geräten bald Reparatur in Eigenregie

Samsung Electronics America hat bekanntgegeben, dass Besitzer von Galaxy-Geräten ab diesem Sommer die Reparatur ihrer Smartphones (Galaxy S20- und S21-Produktfamilie sowie des Galaxy Tab S7+) selbst in die Hand nehmen können. So arbeite man gemeinsam mit der bekannten Plattform iFixit zusammen, den Kunden Original-Geräteteile, Reparaturwerkzeuge und visuelle Schritt-für-Schritt-Reparaturanleitungen zur Verfügung zu stellen. Das wird aller Wahrscheinlichkeit nach aber wohl erst einmal US-Kunden vorbehalten sein, sobald der Service offiziell gestartet ist. Zu Beginn werden Bauteile wie Displays, Rückseitengläser und Ladeanschlüsse hiervon berücksichtigt sein, die alten Bauteile können nach dem Tausch dann zum Recycling an Samsung zurückgeschickt werden. Für die Zukunft plant Samsung, die Selbstreparatur auf weitere Geräte und Reparaturen auszuweiten. Wann das Konzept auch hier angeboten wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Schöner Aprilscherz…
    Sorry, aber bei Samsung erwarte ich eher das Gegenteil, oder vor dem nutzend er Werkzeuge muss ich erst einmal tausende bunte Menüs weg klicken und zwanzig Minuten Werbung schauen…

    • Hast du auch was sinnvolles beizutragen oder doch nur ein hater Troll?

    • Mal abseits von dem inhaltlich dämlichen Witz. Wenn dann musst du das Gerät ausschalten um dann mit den Werkzeugen das Gerät zu öffnen. Anstatt in Webeverseuchten Apps von Samsung rumzuklicken (kann ich nicht beurteilen ich nutze auch auf einem Samsung Handy keine Samsung Apps).

      Schonmal über den eigenen Tellerand hinausgeschaut in den letzten Monaten? Da ist sowas passiert wie Gesetze zum Recht auf Reparatur … ah in den USA. Wie das nur wieder zu dieser News hier passt.

  2. Pressemiteilung ist vom 31.März also ist es wohl kein Aprilscherz.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.