Samsung bleibt im TV-Bereich auch im dritten Quartal 2019 der Marktführer

Samsung ist im TV-Segment auch im dritten Quartal 2019 der Marktführer – zumindest wenn man auf die Auslieferungsmengen blickt. Allerdings sank die Anzahl der weltweit ausgelieferten Fernseher im direkten Vergleich mit dem dritten Quartal 2018 um 1,9 %. Samsung konnte dem Trend trotzen und sich um 6,8 % steigern. Allein im dritten Quartal 2019 konnten die Südkoreaner daher rund 10,41 Mi. Einheiten ausliefern.

Im zweiten Quartal 2019 lieferte Samsung rund 8,9 Mio. TVs aus, konnte sich damit also im dritten Quartal 2019 steigern. Wer auf dem zweiten Platz liegt? Abermals ist es ein südkoreanisches Unternehmen, nämlich LG mit 7,44 Mio. ausgelieferten TVs im dritten Quartal 2019. Auch LG konnte sich dabei steigern, denn im zweiten Quartal 2019 lag man bei „nur“ 5,94 Mio. ausgelieferten Geräten.

Auf Platz 3 steht übrigens TCL, gefolgt von Hisense und dann Xiaomi – erst danach kommen andere Hersteller. Überrascht mich ein wenig, dass etwa Panasonic und Sony, die ich im TV-Bereich beide sehr schätze, da gar nicht in den Top 5 vertreten sind. TrendForce, welche die obigen Zahlen ermittelt haben, nehmen übrigens an, dass die Anzahl der ausgelieferten TVs im vierten Quartal 2019 auf 65,5 Mio. Einheiten ansteigen werde – durch den höheren Bedarf während der Feiertage bzw. viele Angebote, wie ja auch kürzlich zum Black Friday.

Es wird spannend sein, ob Samsung auch 2020 der Marktführer bleibt. LG und Samsung bekriegen sich aktuell öffentlich stark. So hat LG etwa die Behauptung aufgestellt, dass Samsung keine echten 8K-TVs anbiete. Samsung wiederum stichelt allzu gerne gegen OLEDs – will sich da aber auch selbst wieder mit eigenen QLED-OLEDs engagieren. Es wird also äußerst spannend bleiben. Samsung und LG, sowie natürlich alle anderen Anbieter, werden auf der CES 2020 neue Fernseher vorstellen und da erneut danach streben sich gegenseitig zu überbieten.

So steht im Raum, dass Samsung auf der Messe mit neuen KI-Features protzen könnte, welche das Upscaling weiter verbessern. Außerdem soll der Hersteller an der Audioqualität gebastelt haben und dafür auch eine neue Bezeichnung auf Lager haben: Q Symphony. Ich bin zumindest sehr gespannt und werde mir das auch vor Ort alles genauer für euch ansehen bzw. anhören.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Das Sony nicht deutlich weiter vorn liegt wundert mich auch!

    • Tja China hat ca 1,5 Milliarden Einwohner, Indien folgt wohl in der Statistik mit knapp 1,3 Milliarden, da kann Europa mit knapp 800 Millionen nicht richtig dagegen ankommen. Daher sind die Chinesen naturgemäß gegenüber den (zudem auch teueren) Japanern ziemlich stark…. Eine Statistik aus USA, Europa oder Deutschland alleine sähe wohl etwas anders aus…

  2. tomasioBLITZ says:

    Philipps Ambilight – das ist der Shit! 🙂 Samsung und LG würde ich mir nicht nochmal holen…

    • Warum LG nicht mehr?

      Samsung habe ich nur die Erfahrung gemacht, dass das Menü nur Ruckelt. Auch bei einem 1400€ Model

    • klar und dann das Bild völlig hoochregeln müssen, um gegen das Ambilight anzukommen. das ist die sinnloseste erfindung im tv-zeitalter.

    • Ich habe eine LG seit 4 Jahren und bin zufrieden, vor allem WebOS ist richtig gut. Das letzte OS Update kam dieses Jahr, allerdings ab Jahr 3 kam nur noch einmal ein Update im Jahr, die Apps bekommen nach wie vor Updates. Ich kann nichts gegen LG negativ berichten.

  3. Das Killer-Argument für Samsung: die “One Remote”. Mit einem halben Dutzend Knöpfe steuere ich meinen ganzen Gadget-Park am TV. Das ist mir etwas wert.

    • Haben doch mittlerweile fast alle Hersteller.

    • scrollen, um von Programmplatz 1 auf 25 zu wechseln? meh

      • Ach so … du siehst dir konventionelles TV-Programm an? Das hatte ich allerdings nicht auf dem Radar. 😉

        Dachte eher an Apple TV, YouTube, Netflix usw. Sogar durch die Menüs und den Store der Xbox kann ich damit navigieren.

        • jo, selbst bei Zattoo ist das seh rnervig mit dem Senderwechsel. manche dinge können nur schlechter neu erfunden werden.

    • Nee, finde das Argument für Samsung schlechthin (zumindest ab Q85R aufwärts ) ist die One connect Box.

    • Gerade die keine Knöpfe Fernbedienung hat mich extrem genervt, als ich für jemanden einen Samsung TV eingerichtet habe. Das Bedienkonzept finde ich deutlich schlechter als das von LG. Geschmäcker sind halt verschieden.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.