Samsung: Bixby spricht jetzt auch Deutsch


Es könnte der Tag gekommen sein, an dem der Bixby-Button von diversen Samsung-Smartphones nicht mehr ganz so unnütz ist. Denn ab sofort spricht Bixby deutsch, bislang war Samsungs Assistent nur auf Englisch und Koreanisch verfügbar. Das Ganze ist allerdings noch als Beta zu verstehen, funktioniert demnach auch nur auf den Modellen Galaxy S9, S9+ (siehe Update) und Note 9. Neben Deutsch gibt es als Beta nun auch Spanisch, Französisch, britisches Englisch und Italienisch.

Angekündigt wurden die neuen sprachlichen Fähigkeiten von Bixby bereits zur Samsung Developer Conference Anfang November. Damals hieß es noch, Bixby würde in den nächsten Monaten neue Sprachen lernen. Schön, dass es nun voran geht, der Markt der Assistenten ist schließlich hart umkämpft und hat mit Google Assistant und Amazon Alexa bereits sehr starke Player.

Wie Kollege Denny von SmartDroid nach Ausprobieren weiß: Die Sprachausgabe von Bixby ist seiner Meinung nach sehr angenehm, auch reagiert der Assistent wie erwartet, wenn er gerufen wird.

Update: Nur das Galaxy Note 9 wird aktuell unterstützt. Hier ein offizielles Statement von Samsung zur Erweiterung der Sprachen von Bixby:

Die offene Beta-Version von Bixby ist seit 11. Dezember 2018 in britischem Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch für alle Nutzer des Galaxy Note9 verfügbar. Unsere oberste Priorität ist es, unseren Kunden das bestmögliche Bixby-Erlebnis zu bieten, indem wir zusammen mit unseren Partnern vielfältige neue Services und eine Reihe von erweiterten Sprachfähigkeiten integrieren. Um dieses Ziel zu erreichen, stellen wir einen Vorabzugang zu Bixby in fünf neuen europäischen Sprachen zur Verfügung, damit wir vor dem offiziellen Start von den Erfahrungen der Nutzer lernen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. bixby. steht auf der wunschliste der meisten user irgendwo zwischen explodierenden akkus und fußpilz.

    ernsthaft, wieso verschwendet samsung für sowas zeit und geld?

    • Ich komme auch immer wieder versehentlich auf die Taste, wenn ich eigentlich leiser stellen möchte…

      • Daher habe ich die Taste deaktiviert … einfach in den Bixby Einstellungen auf die 3 Punkte rechts oben. Dann „Einstellungen > Bixby-Taste“ und „Nichts öffnen“ auswählen 🙂

  2. Ist halt so ähnlich wie HTC compenion..
    Aber lieber Autor Sascha du hast cortana vergessen.. Das kann auch schon eine ganze Menge..

  3. bxActions mit USB Debugger gepimpt ergibt bei mir:
    1x kurz drücken = Vollbild an/aus (keine Leisten oben und unten)
    1x lange drücken = Taschenlampe

    Auf einem nicht gerooteten S9

    • 1x kurz drücken = zurück
      2x drücken = home
      lange drücken = Bildschirm drehen ein/aus
      beim Anruf Telefonat mit dem Bixby-Button annehmen – herrlich!
      Ich habe natürlich 2,99€ den Jungs für die Kaffeekasse spendiert, sogar für die Samsung UI-Beta wird die App immer wieder upgedatet und andauernd angepasst!

      • Wer sind die „Jungs“? Klingt nämlich sehr interessant, wenn es ne APP ist.

        • Es handelt sich um die App „bxActions“, die es in etwa so lange gibt wie die Bixby Taste. Anfangs von Samsung beleidigt behindert und blockiert, inzwischen längst toleriert. Die App bringt wirklichen Mehrwert. Ich mag dadurch gar nicht mehr auf die Bixby Taste verzichten… 😉

    • Ich find den Button in Verbindung mit bxActions auch super.
      1x kurz drücken = Letzte App
      2x kurz drücken = lautlos
      und noch ein paar mehr konfigurationen. Hier ist man ja komplett frei.

  4. Note 8 wartet schon länger….. Vergessen?

Schreibe einen Kommentar zu GAmer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.