Samsung A90 5G offiziell vorgestellt

Samsung haut weiter freudig Geräte raus. Nach dem Note 10 und Note 10+ möchte man nun mit dem 5G-Smartphone A90 5G die obere Mittelklasse bedienen. Das Gerät kommt mit dem potenten Qualcomm Snapdragon 855 SoC, der je nach Variante auf 6 GB oder 8 GB Arbeitsspeicher zugreifen kann. Zur Ablage von Daten stehen 128 GB interner Speicher zur Verfügung, die 6-GB-Variante bringt die Erweiterungsmöglichkeit per microSD-Karte um bis zu 512 GB mit.

Samsung verbaut im A90 5G ein 6,7 Zoll großes OLED-Panel mit einer Full-HD-Auflösung und einer Aussparung in Tropfenform, der Fingerabdrucksensor ist in das Display integriert worden. Für ordentliche Fotos sollen drei verschiedene Kamera-Module sorgen, wobei die Hauptkamera mit 48 Megapixel auflöst und eine Blende von f/2.0 besitzt. Daneben gibt es noch eine 123-Grad-Weitwinkel-Kamera mit 8 Megapixel und einer Blende von f/2.2 und eine Tiefenkamera mit 5 Megapixel, dort liegt die Blende ebenfalls bei f/2.2. Auch gescheite Selfies wird man mit dem Gerät machen können, denn eine 32-Megapixel-Kamera mit einer Blende f/2.0 wurde verbaut.

Damit euch über den Tag nicht der Saft ausgeht, steht ein 4.500 mAh starker Akku zur Verfügung, der schnell per 25 Watt aufgeladen werden kann. Wann das Gerät hierzulande verfügbar sein wird und wie viel Geld man dafür hinblättern muss, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unbekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Jetzt sind wir wohl soweit das sich Samsung bei den Chinesen bedient?
    Sieht aus wie ein Xiaomi Mi9, nur mit etwas schlechteren Specs und wahrscheinlich mindestens zum doppelten Peis 😀

    • Was erwartest du denn an Unterschieden im Design? Alle haben möglichst große Bildschirme mit möglichst wenig Kamera Gedönz. Mal abgesehen von Apples verstaubten Design sieht es doch vorne wie hinten überall ähnlich aus.

  2. 165x76mm, 206g?
    Hahaha. Danke. Aber nein, danke.

  3. Hoffentlich hat es gorilla glas 6.. Denn bei dem 5G Ausbau in dummland und den Abmessungen würde ich es gern als Frühstücksbrett nehmen ..

  4. Oh, nun weiß ich warum mir mal ein Samsung optisch gefällt, schaut echt aus wie mein Xiaomi.

    Aber schlechtere Specs? Das Mi9 hat keine Wasser/Staub IPX und auch keine Speichererweiterung und 5G. Bitte daran denken, dass man bei Vodafone inzwischen auch ohne Aufpreis oder Extra-Vertrag 5G nutzen kann, wenn vorhanden. Und man kauft sich ja nicht ständig neue Geräte und man bewegt sich ja auch und so wird es schon wahrscheinlich, dass man(jedenfalls als Städter)einen Vorteil haben könnte wenn es schon verbaut ist.

    Und mehr kosten wird es auf jeden Fall, ist halt Samsung. Aber ist halt Samsung und kein Apple und Samsung fällt ja ziemlich schnell im Preis.

Schreibe einen Kommentar zu Stefan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.