Saints Row 2 bei GOG und Steam kostenlos

Unter Umständen kann es sein, dass ihr das für Windows erhältliche Spiel Saints Row 2 schon besitzt. Ich habe mal eben im Archiv gewühlt und gesehen, dass wir schon einmal über den Open World-Kracher aus dem Jahr 2008 berichtet haben. War letztes Jahr in einem Humble Bundle für kleines Geld zu haben. Kommt nun aber noch besser, denn derzeit findet man das Spiel bei GOG und Steam kostenlos vor. Bedeutet: Hingehen, abgreifen und spielen. Auch in Saints Row 2 geht es darum, rivalisierende Banden auszuschalten.

Die drei Gangs sind in Saints Row 2: Die Bruderschaft, die Söhne des Samedi und die Ronin. In der ungeschnittenen Urfassung war das Ganze schon ne Ecke brutaler, ist allerdings sowohl bei Steam als auch bei GOG nur als geschnittene Version zu haben. Dennoch vielleicht noch mal eine nette Sache, die man sich kostenlos ins Archiv legen kann. Kostet ja nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. moppelmann says:

    Das Spiel ist klasse wenn man den Stil mag, aber die PC-Umsetzung zählt wohl zu den schlechtesten Portierungen die ich je erlebt habe. Ohne Community-Mod fast unspielbar und selbst die konnten nach langer Arbeit noch nicht alle Probleme ausbügeln. Für den Spielspaß lohnt es kostenlos natürlich umso mehr. Bei ernsthaftem Interedse würde ich aber eher gebraucht für en Apple und en Ei auf der Konsole kaufen.

  2. haben ist besser als spielen, Danke!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.