Safety Check: Facebook verankert die Funktion fest in der App und im Web

Facebooks Safety Check ist so eine Funktion, die man hoffentlich nie selbst benötigt, die aber immer wieder aktuell ist. In Notsituationen, sei es nach Naturkatastrophen oder Anschlägen, kann man seinen Freunden so auf einfache Weise mitteilen, dass es einem gut geht. Dieser Safety Check wurde bislang von Facebook nur dann aktiviert, wenn ein solches Ereignis aktuell war. Nun beginnt Facebook damit, den Safety Check permanent in sein Angebot zu integrieren, sowohl in der App als auch im Web.

An einer Stelle findet man dort alle kürzlich aktivierten Safety Checks, kann sich so die Informationen übersichtlich beschaffen, die man haben möchte, vielleicht sogar in betroffenen Gebieten helfen. Zu finden ist die Übersicht des Safety Checks über die Favoriten. Solltet Ihr sie dort noch nicht sehen, hat das schon seine Richtigkeit. Facebook teilt mit, dass die Funktion über die nächsten Wochen verteilt wird, beginnend ab sofort.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.