SafeInCloud unterstützt Android 8.0 O Autofill-API

SafeInCloud haben wir euch hier im Blog schon einmal vorgestellt. Hierbei handelt es sich nicht um ein Oxymoron, sondern um einen Passwort-Manager, der für Android, iOS, macOS und Windows zu haben ist. Plattformunabhängigkeit ist bei vielen ein Thema, sie wollen ihre Daten haben, ganz gleich, welches System sie nutzen. SafeInCloud kommt derzeit im Play Store von Google auf 4,3 Sterne, hier verzeichnet man zwischen 100.000 und 500.000 Downloads.

Nun hat man bereits kommende Funktionen in der Betaversion 17.3.0 gezeigt. Wird sicherlich viele freuen, die frühzeitig auf Android 8.0 O umsteigen können. SafeInCloud macht sich die Möglichkeiten des neuen Systems zunutze und so kann nach 1Password auch dieser Passwort-Manager angefragte Passwörter in Apps ausfüllen.

Solltet ihr die Beta ausprobieren wollen, so gibt es einmal die Möglichkeit, dies mit der kostenlosen als auch mit der kostenpflichtigen Version zu realisieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Optisch und von den Funktionen her gefällt mir der Passwort Manager echt gut.
    Wenn ich mir aber dann den Developer ansehe bzw. seine Herkunft.. hmm weiß nicht ob ich dem Programm dann noch so trauen kann. o.O
    5th Voykovskiy Proezd 16, Moscow, Russia, 125171

    Ich nutze schon lange den eher unbekannten Steganos Passwort Manager. Bin damit auch zufrieden für meine Bedürfnisse. Wobei in unbekannt in der Hinsicht ziemlich gut finde, denn dann ist er sicher unbedeutend für Angriffe jeglicher Art.

  2. Ist die Chrome extension mittlerweile etwas komfortabler geworden?

  3. Tja, alter Knabe, hoffen wir mal, dass hier alle etwas mit „Oxymoron“ anfangen können 😉 ansonsten erschließt sich mir bezüglich des PW-Managers nicht ganz der Zusammenhang …
    Ansosnten: der SafeinCloud läuft bei mit platformübergreifend seit zwei Jahren – ich schätze zum einen dieses Kriterium, wie auch die Flexibilität innerhalb der Anwendung und mannigfaltigen Dokumentationsmöglichkeiten pro PW bzw. Kriterium

  4. Nach KeePass mein zweiter Begleiter. Gestern nochmal Enpass zum Vergleich installiert, keine Chance. Da kann SafeInCloud einen Tick mehr.z.B. die Favicons der einzelnen Seiten laden was dann bei der Suche schneller zum Ergebnis führt. (werde das Duell aber weiter beobachten) Bezgl. des russischen Autors sehe ich kein Problem. Schlimmer als ein US-NSA Supporter kann es ja kaum sein u. eine 1-Password Abzockbude will sich auch kaum jemand leisten. 😉

  5. sollsdochohne@gmail.de says:

    Nutze ich seit 2014. Davor so einige ausprobiert, Plattformübergreifend und mit Cloudsicherung deiner Wahl, der beste. Bei bedarf auch komplett offline nutzbar.
    Einziges Manko ist dieses „pro“ im Symbol… muss das sein.

  6. Kann mich Aldo da nur anschließen. Nach Keepass, Dashlane und Lastpass ist es nun der mit dem ich seit über 2 Jahren zufrieden bin. Der Entwickler ist äußerst aktiv und scheint seinen Job zu verstehen. Mittlerweile ist es auch stets meine erste Empfehlung im Bekanntenkreis – sofern sie keinen Edge Browser verwenden. Vor allem die eigene Wahl der Synchronisationsplattform ist für viele ein wichtiger Aspekt.

  7. Nach 1Password? 1Password unterstützt das noch nicht.
    Das würde nur Mal kurz gezeigt.

    Oder gibt es irgendwo schon eine Version eines geht?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.