Safari für macOS: Technology Preview verliert Support für Adobe Flash

Seit langer Zeit können Mac-Nutzer neben der normalen Version von Safari auch die Technology Preview einsetzen und bereits vor anderen Nutzern bestimmte Funktionen testen – es ist quasi eine Beta-Version. Nun gibt es eine kleine, aber sicherlich nicht unwichtige Nachricht, die sich in den Release Notes von Version 99 versteckt. 

Adobe kündigte bereist 2017 an, dass man Flash zu Grabe tragen wird – Ende dieses Jahres soll es so weit sein. Steve Jobs lehnte sich vor langer Zeit aus dem Fenster und behauptete, dass niemand Flash braucht. Er bekam dafür viel Häme ab, sollte aber Recht behalten. Die Technology Preview verliert nun komplett die Unterstützung für das Adobe-Tool.

Das Ganze ist sicherlich keine Überraschung, denn Flash ist bereits seit langem nicht mehr auf Macs und auch auf anderen Plattformen vorinstalliert, muss per Hand auf den Rechner gebannt werden. Dennoch gibt es immer noch viel zu viele Webseiten, die mit dieser Technologie unterwegs sind und sich demnächst hoffentlich anderen, moderneren Möglichkeiten zuwenden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. https://www.apple.com/hotnews/thoughts-on-flash/

    Das war der erste Nagel im Sarg. Witzig, wie damals noch fast alle versucht haben, den Zombie am Leben zu halten. Danke, Steve.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.