Safari Extensions Gallery

Firefox Erweiterungen, Erweiterungen für Google Chrome – und nun hat auch Apple nachgelegt und eine Erweiterungsseite für den Hauseigenen Browser unter das Volk geworfen. Diese Nachricht dürfte ungefähr 5,33% aller Besucher hier interessieren – denn jene sind mit Safari aus dem Hause Apple unterwegs.

Also liebe Safari-Fans (besorgt euch Safari 5.0.1): hey ho -let’s go: Safari Extensions Gallery (danke an Thomas für den Link per Mail + TechCrunch!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. JürgenHugo says:

    Tja – ICH gehör nich zu den 5,33%, grins! :mrgreen: Genau so häufig, wie den IE unter Win, benutz ich Safari auf dem Mac…

    Beide sind (in der jeweils aktuellen Version) installiert – das wars dann aber auch. Nur iTunes benutze ich NOCH seltener…

  2. JürgenHugo says:

    @Caschy:

    Mal(?) was OT: „Hier im Blog werden IP-Adressen der Kommentatoren gespeichert, das nur zur Info.“

    Du kannst nur die IP-Adressen vom Comp speichern – wer davor sitzt, das is ne andere Sache! Ob ich das bin, oder der Westerwelle – DAS weißte nich. :mrgreen:

    PS: der Guido ist aber gerade nicht hier, deswegen schreib ich den Kommentar selber! 😛

  3. Das war dann jetzt wohl der Klugschiss des Tages, oder wie? 😉

  4. JürgenHugo says:

    @RedSign:

    Nicht jeder kann eben feine Ironie oder Spaß so fix erkennen wie du – das is nun mal so… 😛

    Vielleicht kommt ja auch noch was klügeres – wer weiß? :mrgreen:

  5. JürgenHugo sagt:

    „Vielleicht kommt ja auch noch was klügeres – wer weiß? :mrgreen:

    jepp… du hast vor dem „grinse Smiley“ das Wort „grins“ vergessen

    :mrgreen: Meeeegaaaaa LOOOOL

  6. JürgenHugo says:

    @ABDUL:

    Ich werd versuchen, „grins“ nich mehr so oft zu schreiben – das geht mir schon selber auf den Geist. Gr…ad wollt ich wieder, konnte es aber noch abbrechen. Mea culpa. 😛

  7. DragonHunter says:

    naja
    man sollte schon bei der news nciht vergessen zu erwähnen
    dass bei der extensions-gallery die gleichen reglen gelten wie im apps-store…
    nur wenn apple sein koay gibt, geht das ding online…
    also haben die mal wieder die volle kontrolle
    natürlich alles nur zum schutze des Users….;)

  8. LokiBartleby says:

    Ich hatte Safari kurzzeitig mal installiert, fand ihn in Sachen Bedienbarkeit und Übersichtlichkeit aber ausgesprochen bescheiden, speziell in Sachen Lesezeichenverwaltung.
    Da reißen dann auch Erweiterungen nichts mehr raus, Safari kommt mir nicht mehr auf den Rechner. Selbst der IE gefällt mir da besser.
    Aber mit Fx, Chrome und Opera habe ich zum Glück genügend hervorragende Alternativen zur Hand.
    Danke für die News, wäre sonst glatt an mir vorbeigegangen.

  9. nippelnuckler says:

    ich mag apple eigentlich, aber der browser befriedigt mich leider auch mit addons nicht…

  10. kann ich die irgendwie runterladen ohne vorher safari haben zu müssen! denn dann könnens sie sie behalten.

  11. @DragonHunter:
    Zum Glück muss man Safari nicht jailbreaken, Add-ons von andren Seiten konnten (zumindest im Vorfeld) auch geladen und installiert werden. 🙂

  12. Ich fühle mich verascht
    iPod > iPad
    Chrome Extensions Gallery > Safari Extensions Gallery
    WTF?!?!?!

  13. @DragonHunter, Erweiterungen kann man auch ausserhalb der Extension Gallery laden und installieren, das ist gar kein Problem und nicht mit den Einschränkungen der i-Devices zu vergleichen.

    Ich nutze Safari ja sehr gerne, weil mich die Alternativen irgendwie gar nicht hinterm Ofen hervorlocken. Firefox, damals unter Windows noch mein Standard-Browser, ist eine lahme Krücke, Chrome traue ich nicht über den Weg und gefällt mir auch optisch nicht und Opera fühlt sich einfach nicht richtig an. Safari hingegen ist gut in die Systemumgebung eingepflegt und recht flink.
    Die Erweiterungen habe ich eigentlich nicht gebraucht, aber einige habe ich mir nun doch besorgt. Invisible Status-Bar ist rausgeflogen und wurde durch Ultimate Status Bar ersetzt, Defacer, Exposer und Type-to-negative sind neu dazu gekommen.

  14. Trainspotter says:

    Jetzt ist wohl Opera langsam mal unter Zugzwang, auch endlich mal ein Erweiterungssystem zu etablieren…

  15. JürgenHugo says:

    Opera sollte auch mal was mit den Lesezeichen machen! Das man die auch nur in einem bestimmten Ordner alphabetisch ordnen kann – und nicht nur global alles. Das wird schnell unübersichtlich.

  16. Ich finde es ziemlich gut das Apple nun diesen Weg frei gegeben hat.
    Es gibt einen Spruch: Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.