„Sackboy: A Big Adventure“: PC-Launch verläuft schleppend

Erst gestern habe ich meinen Anspielbericht zu „Sackboy: A Big Adventure“ für den PC veröffentlicht. Ursprünglich erschien dieser Titel bereits 2020 als einer der Launch-Titel für die Sony PlayStation 5 – und auch für die PlayStation 4. Wie zumindest aus der Steam-Datenbank hervorgeht, kann der ehemalige PlayStation-Exklusivtitel am PC aber bisher nicht an die Erfolge anderer Spiele der PlayStation Studios anknüpfen.

Demnach liegt die höchste Anzahl an gleichzeitig im Titel aktiven Gamern bei nur 610 Personen. Um den Maßstab zu verdeutlichen: „Horizon Zero Dawn“ konnte sich 56.000 gleichzeitige Spieler sichern. Im Falle von „Spider-Man“ waren es etwa 66.000 und im Falle von „God of War“ gar ca. 73.000. Selbst „Days Gone“ lag mit ca. 27.000 parallelen Spielern deutlich vorne. Allerdings startete auch die ebenfalls just von mir angespielte „Uncharted: Legacy of Thieves Collection“ am PC im Verhältnis eher schwach – mit 10.851 gleichzeitig aktiven Spielern.

Vielleicht war es ungünstig, dass „Sackboy: A Big Adventure“ so zeitnah zu „Call of Duty: Modern Warfare 2“ veröffentlicht worden ist, welches eines der bestverkauften Spiele des Jahres 2022 werden dürfte – 263.174 gleichzeitige Spieler bei Steam sprechen für sich. Eventuell kam Sackboy aber im Epic Games Store besser weg, auch dort wurde der Titel zeitgleich für den PC veröffentlicht. Ich selbst vermute aber, dass der Plattformer als typisches Konsolenspiel wahrgenommen wird und PC-Gamer deswegen etwas weniger reizt.

Sony wird bald für den PC auch noch einen Port von „Spider-Man Miles Morales“ veröffentlichen. Und auch „Returnal“ soll da in der Mache sein. Unterdessen dürften PlayStation-Besitzer vielmehr dem Game „God of War Ragnarök“ entgegenfiebern, das nächste Woche für die PS4 und PS5 auf den Markt kommt. Da schließe ich mich selbst ein und werde für euch auch einen kleinen Anspielbericht veröffentlichen. Der Vorgänger gefiel mir bereits extrem gut, sodass die Erwartungen an das Sequel natürlich enorm sind.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Schleppend? Es ist ein absolutes Desaster…

  2. Einige meiner Kumpels und meine Wenigkeit möchten das Spiel gerne Testen, aber es ist uns schlichtweg einfach zu Teuer…auch das neue CoD, 70€, da wartet man doch lieber auf einen Sale…

    • Sehe ich ebenfalls so.

      Als Käufer der ersten Stunde hat man nur Nachteile, man bezahlt einen viel zu hohen Preis für eine Software bei der man noch unbezahlter Beta Tester spielen darf.

      Zum Glück kann man ja entspannt das reifen der Software und folgende attraktive Angebote abwarten. Der Markt ist eh vollkommen übersättigt. Ich bräuchte 20 Leben um alleine die Spiele zu spielen die ich aus diversen kostenlos Aktionen hinterher geworfen bekommen habe.

  3. hab es damals mit freunden (so vor 10 Jahren?) auf der PS3 gespielt, das war es ein mords spaß. aktuell wüsste ich kaum jemand mit dem ich sowas noch spielen sollte.

    Zudem ist es mir schlicht zu teuer. 10€ teurer wie die Uncharteted Cpllection… naja

    Eher was für nen Sale für mich. hab schon God of War und Horizon nicht durchgespielt. Hoffe inständig das mich Uncharted mehr fesselt wenn ich es mir dann hole.

    • MeinNametutnichtszurSache says:

      Also wenn dich GoW und HZD bzw. der Nachfolger nicht fesselt… dann wird’s Uncharted sicherlich auch nicht.

    • Fand bisher auch alle Playstation Portierungen, die ich gespielt habe (God of war, Horizon, Days Gone), extrem schwach. Nicht weil die Portierung schlecht ist, sondern weil die Spiele es sind. Danach hat sich bei mir dann völliges Unverständnis breitgemacht wieso Leute wegen der Exklusivtitel eine Playstation gekauft haben, wenn die Spiele so schwach sind. Vielleicht habe ich aber auch nur die falschen spiele gespielt… Sackboy werde ich mir trotzdem nicht geben denke ich.

  4. Big Little Planet lebt davon, dass man eigene Welten bauen und auch die von anderen Spielern erschaffenen Levels spielen kann. Das Element hat man hier weggelassen. Daher kaufe ich es nicht. Man versucht mit „Sackboy“ den Eindruck zu erwecken es sei das gute alte BLP, ist es aber nicht. Daher mache ich einen Bogen um das Spiel. Sollen uns bitte wieder einen Level-Editor dazu geben, so wie es immer war. Egal ob es jetzt „Sackboy“ oder „BLP“ heißt.

  5. Ich warte schon ewig drauf, dass Spiel zu spielen als Xboxler und PC-Gamer. Wie den Vorschreiberlingen ist es mir einfach zu teuer. Als Casual Gamer mit wenig Zeit und dem Überangebot an Spielen gebe ich keine 60 EUR für einen so alten Titel aus.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.