Rundfunk Berlin-Brandenburg mit mobiler Sonderseite zum Mauerfall

Am 9. November 2014 jährt sich der Mauerfall – es ist der  25. Jahrestag. Die mobile Website „Die Berliner Mauer – Geschichte in Bildern“ ist das neue Online-Projekt des Rundfunk Berlin Brandenburg, welches ab sofort von euch besucht werden kann.  250 Filme (30 Sekunden bis 5 Minuten) erzählen vom Leben in der geteilten Stadt 1961 bis 1989 und von der Wiedervereinigung 1990. Die Videos  stammen aus den Archiven des Deutschen Rundfunkarchivs (mit den Beständen des DDR-Fernsehens) sowie des rbb.

IMG_1740

Auf der digitalen Karte sind die Orte markiert, zu denen historische Videos abrufbar sind. Weitere Funktionen: Über die Zeitleiste 1961 bis 1990 kann man die für das jeweilige Jahr eingestellten Videos auswählen. Auch die Sortierung nach inhaltlichen Kategorien ist möglich. Zur Auswahl stehen die neun Rubriken Grenze, Flucht, Zeitzeugen, Alltag, Politik, Opposition, Kultur, Ost und West. Interessierte Surfer können die für sie interessantesten Videos im Dokumentationsbereich „Meine Doku“ laden. Kinders – wie die Zeit vergeht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wen interessiert das heutzutage noch? 😀

  2. och, ich finde so was immer noch interessant und finde es auch gut, dass Caschy immer wieder mal auf so etwas hinweist – obwohl solche Themen eher zu denen gehören, die hier schnell weg geklickt werden (siehe Anzahl der Kommentare).
    Es gibt halt auch Dinge abseits der neueste Android-Version, des neuesten Smartphones xy usw.
    Eigentlich irgendwie schon erschreckend, dass scheinbar viele im Schlaf die Spezifikationen der neuesten Smartphones, Pads o.ä. herbeten können aber weder wissen,wie Politik funktioniert, dass es früher eine DDR gab und ähnliches.
    Wahrscheinlich ist das so gewollt…. 😉

  3. @Jochen
    hoffe der Smiley ist ernster gemeint als dein Kommentar!
    Das ist jüngste deutsche Geschichte – wenn das nicht mehr interessiert was denn dann?
    Den Worten von dischue ist eigentlich nix hinzuzufügen.

    Schön das hier mal das Thema erwähnt wurde, schön auch das mein ‚Heimatsender‘ rbb dabei erwähnt wird. Dieser sendet übrigens ab 5. Dezember endlich auch in HD (ausserdem ab dann auch HR u. MDR).
    http://www.ard-digital.de/HDTV/Die-ARD-in-HD/Die-ARD-in-HD

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.