RTL+ mittlerweile mit fast 4,8 Mio. zahlenden Abonnenten

 


Die RTL Gruppe hat neue Finanzergebnisse veröffentlicht, die sich auf den Zeitraum von Januar bis September 2022 beziehen. Dabei habe man die Einnahmen um 12 % steigern können. Zudem habe man im dritten Quartal 2022 auch die Abonnentenzahlen von RTL+ gehörig angekurbelt.

Zuletzt berichteten wir ja im Mai 2022 darüber, dass RTL+ in Deutschland fast 3,2 Mio. Abonnenten einsammeln konnte. Laut den aktuellen Finanzergebnissen der RTL Gruppe steht die Abonnentenzahl mittlerweile bei 4,784 Mio. zahlenden Abonnenten in Deutschland. Dabei weist man darauf hin, dass vor allem die Partnerschaft mit der Deutschen Telekom und Magenta TV die Abonnentenzahlen habe nach oben schnellen lassen.

Wegen abnehmender Werbeeinnahmen, was man auch auf die Wirtschaftslage und Veränderungen bei Fremantl schiebt, geht die RTL Gruppe jedoch für 2022 mittlerweile von nur noch 7,2 Mrd. Euro als Einnahmen aus. Zuvor hatte man 7,3 bis 7,5 Mrd. Euro vorausgesagt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Und immer noch wird alles nur in Stereo ausgestrahlt. Kein UHD, kein 5.1, kein Atmos. Von mir: Kein Geld.

  2. Ich bin Magenta-kunde und kann eigentlich gar kein Magenta ohne RTL+ abschliessen. Ich würde es mit zusätzlichen Kosten auf keinen Fall nutzen.
    Und wieviele sind von den 4,8 Mio Usern genauso „zwangsverheiratet“?
    Ich schaue zwar hin und wieder über die App, aber meist nur weil ich vergessen habe die Aufnahme in SD zu machen, damit ich auch spulen kann. Ich finde die Praktiken von RTL sehr nervig, dass man bei TimeShift nicht vorspulen kann, das selbe bei HD-Aufnahmen, die sich auf meiner HDD befinden kann habe ich nur die Wahl, jede beschissene Werbung mitzuschauen, oder ungesehen zu löschen. Auch die 5€ sind herausgeschmissenes Geld, wenn ich trotzdem noch Werbung schauen muss.

    • Apropos Werbung: Will man sein AppleTV + diesen Magenta Zusatzdienst RTL+ nutzen, darf man keinen Datenschutz armen DNS-Server nutzen. Seltsam

    • Herr Hauser says:

      MagentaTV Basic und schon ist kein RTL+ dabei.

    • Warum machst du denn Aufnahmen in SD (die du wohl mal vergisst) wenn du doch alternativ eh fast alles werbefrei in HD gucken könntest?
      Genau so wäre das Vorspulverbot bei Aufnahmen in HD damit hinfällt, wenn du sowieso zahlst und fast alles werbefrei in HD in der Mediathek findest.

  3. Wenn das Prekariat als Zielgruppe von RTL+ noch so etwas abschließen kann, kann es mit der Steigerung der Gaspreise und der Inflation noch nicht so schlimm sein.

  4. Hab jetzt auch einen Account angelegt und Pacemaker gesehen. Hab es auch über die Telekom. Ist doch recht beachtlich was da verfügbar ist. Aber direkt zahlen würde ich da nicht.

  5. Da frag ich mich für was da Geld zahlen. Also was außer den Serien mit B Promis gibt es da zu sehen?

  6. Ingo Podolak says:

    Wenn man die Zwangsabos abzieht, die zb. bei Magenta dabei sind, wird es sicher deutlich weniger.
    Dafür bezahlen würde ich nicht, höchstens mal 5€ um die neuste Staffel Höhle der Löwen zu schauen.
    Peacemaker ist ein Schritt in die Richtige Richtung, aber ansonsten sind es halt 95% mist aus dem TV.

  7. Ich denke viele zahlen auch wegen der Europa Leauge.

  8. rtlpluswarumnicht says:

    Naj, bei Angeboten wie 10 Monate für 29,90€.
    Da habe ich allein für die Europa League zugeschlagen.
    2,90€ im Monat ist für mich völlig in Ordnung.

  9. Bling Bling says:

    Allein wegen der Hartz-Dokus ist der Service Gold wert. Ich liebe es einfach.

  10. Doug Heffernan says:

    Ich salutiere für die Gefallenen Gehirnzellen!

  11. Solange Menschen für RTL und TV-Inhalte mit vergleichbarer Struktur zahln, ist der rundfunkbeitrag nicht zu hoch. Bei den midiatheken der ÖR gibt es keine Spulverbote für Inhalte. Und die würden ihre Inhalte auch gern unbegrenzt anbieten. Sie wurden durch die Privatsender gezwungen ihrem Publikum durch den rundfunkbeitrag finanzierte Inhalte nur mit zeitlicher Begrenzung anzubieten – im Grunde eine Enteignung der Allgemeinheit durch die Privatsender. Die gehören boykottiert. Ich tue das schon lange – Privatsender gucke ich bei mir zu Hause nicht. Leider habe ich Menschn im Bekanntenkreis die das tun. Da ich ein toleranter Mensch bin missioniere ich die aber nicht – in wessen haus ich bin dessen Berieselung muß ich ertragen smile. Dafür gibts bei mir dann eher gutes Essen, Gespräch oder eben mal nen Kulturkanal — das kommt auch bei RTL-Guckern durchaus an .

    • Kann man den Rundfunkbeitrag monatlich kündigen? Ansonsten, ich habe Magenta TV bestellt, um die WM in UHD schauen zu können. Warum bekommt es der ÖR nicht hin, so etwas in UHD anzubieten? Bei den gibt es nicht einmal FullHD.

  12. Als kostenlose Beilage zum MagentaTV mit Disney+ (zahle jetzt 15€) völlig in Ordnung. Geld würde ich dafür nicht zahlen, sorry.

  13. Wir sind dort weg, obwohl wir den Dienst gut fanden, seit es kein Duo mehr gibt. Wir benötigen 2 Streams und die Funktion, runterladen zu können. Werbung, auch nicht nur ein Spot, wollen wir nicht und einen Musikdienst extra zahlen, nein. 7,99 € waren perfekt aber 12,99 € wirklich nicht!

    • Warum sind sie denn weg? Wenn Sie bereits Duo haben, behalten Sie ihren Vertrag. Habe 2 Streams für 4,99 Euro, war damals ein Einführungsangebot und läuft einfach weiter.

  14. Knut Ludwiczak says:

    Haben schon ein paar gute Sendungen, wird mir allerdings mit Netflix zusammen zu teuer.

  15. So viele Abonnenten für diese Sender sind schon traurig und zeigen leider die Intelligenz eines großen Teils in Deutschland.
    Mal von den Werbeblöcken abgesehen, ist der Inhalt vieler Eigenproduktionen der Sender intellektuell schon unterste Schublade.

    • RTL+ ist nicht nur RTL/RTL2-Hartz-TV. Nur mal so nebenbei. Und was für Werbeblöcke? Im Premium hast du gerade mal eine einzige Werbung, mehr nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.