RTL Interactive trennt sich von Wer-kennt-wen

Soziale Netzwerke sind wie Messenger. Viele Große bündeln die globale Kundschaft, der lokale Anbieter hat es unter Umständen etwas schwerer. Schaut man sich die Besucherzahlen ehemaliger Groß-Netzwerke in Deutschland an, dann weiss man: die sind zum Sterben oder zur nicht-rentablen Nische verurteilt. Scheint jetzt auch langsam mit wer-kennt-wen soweit zu sein, denn RTL Interactive will sich vom Netzwerk, welches kürzlich erst einen großen Relaunch hinlegte, trennen.

Girl presenting a tablet with colorful social icons and signs

So heißt es lapidar: „Heute hat die RTL interactive GmbH bestätigt, dass mit möglichen Investoren Gespräche über einen Verkauf von werkenntwen geführt werden. Es ist geplant, dass das soziale Netzwerk werkenntwen ab Mitte des Jahres nicht mehr von RTL interactive weiterbetrieben wird„. Was letzten Endes mit der verbleibenden Nutzerschaft bei wer-kennt-wen passiert, ist noch nicht raus. Ob sich ein Investor findet, der sich da Netzwerk an das Bein binden will? Ich kann mir nicht vorstellen, dass da noch etwas passiert, was eine Investition rechtfertigen würde. Funfact am Rande: die MeinVZ-Netzwerke wollen noch einmal durchstarten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Großer Relaunch ist gut, das neue Design ist derart furchtbar, unübersichtlich und um Größenordnungen schlechter als das alte, dass wir schon gescherzt hatten das muss man fast mit Absicht derart schlecht modernisiert haben.

    Mit ihrem neuen Design hat sich die Plattform wohl auch noch die letzten paar verbliebenen Nutzer vertrieben.

    Aber einen großen Verlust darum war es auch nicht, wer kennt wen ist schon lange tot und besitzt keine Relevanz mehr. Das einzige was man dort noch bekommt ist alle paar Wochen/Monate mal eine Nachricht von einem zum Zeitpunkt des Lesens bereits gelöschten Absenders weil es sich um SPAM handelte.

  2. Ich habe dieses Netzwerk vor ein oder zwei Jahren verlassen und werde immer noch von Newslettern genervt.

  3. Heutzutage müsste man schon fragen, wer kennt wer kennt wen.

  4. Elknipso hat schon Recht. Der Relaunch war das schlimmste. Klickibunti und nichts mehr gefunden. Glaub die Kündigung des ganzen war auch nicht einfacher als bei FB und Co, hat sich aber gelohnt.

  5. Ich habe mich auch schon vor langem von RTL getrennt…. 😉

  6. Naja, wer sich auf RTL und deren Services einlässt :), Verblödungs-TV hoch 10 der Sender.

  7. Solche Netzwerke machen doch keinen Sinn mehr wenn die kein sinnvolles Sharing in andere Netzwerke ( FB, Twitter, Tumblr, Linked in,) oder zumindest Ifttt anbindung haben. Ein modernes SNS ist mehr als ein SNS es ist anlauf und Sharingstelle in open Source Apps… Allein Xing halte ich für Überlebensfähig weil es der Firmendarstellung dient. Path hat sich gerettet indem es ein Instagramklon wurde. Wenn man denkt wie „Out“ selbst Facebook bei den ganz jungen ist und wie „In“ Instagram oder Whatsapp sind… Und wen anderes will WKW erreichen?!? Die FB verweigerer?!? In einem RTL Netzwerk?!? Und ohne fehlt denen ein Sponsor…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.