Rovio Classics: Das erste Angry Birds ist wieder da

Manchmal ist es für Unternehmen keine schlechte Idee, alte Inhalte wieder neu aufzubereiten und dem Nutzer neu zu servieren. All die Remasters da draußen, bei denen die Entwickler mal kurz über bestehenden Code und Models fliegen und dann einen Relaunch starten…

Auch Rovio hatte diese Idee und bringt nun das erste Angry Birds als Rovio-Classics-Version erneut heraus. Das Spiel enthält alle Inhalte von 2012 und eben auch alle Easter Eggs. 2019 verschwand der Titel aus den Stores und ist nun also wieder da. Wer Lust hat, die Schleuder wieder zu bedienen, der kann im App Store und Play Store für 99 Cent zuschlagen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Moment mal, die schmeißen Angry Birds aus dem Store (wofür ich bezahlt hatte) und nun soll ich wieder Geld dafür bezahlen?

    • Wenn du die alte App noch installiert hast kannst du sie weiter nutzen. Bei mir hat auch der Umzug auf ein neues Gerät geklappt.

    • Du kannst nach wie vor auf deinen Kauf zurückgreifen. Es können nur keine neuen Käufe der alten Version mehr getätigt werden.
      Wofür du nun wieder Geld bezahlen kannst: Die Grafiken werden hochauflösender ausgeliefert und die App sieht allgemein schöner auf den neuen Geräten aus.

    • Ja, genau so ist es.

      Es kotzt mich an.
      Anfangs war alles toll: App bezahlt, gespielt, es gab regelmäßig updates. Super!

      Dann war irgendwann mit den Updates Schluss und es kamen ständig neue Versionen der App damit man immer neu bezahlen muss.
      Nicht schön, aber das kann ich noch verstehen.

      Jetzt soll ich für den gleichen Inhalt noch mal bezahlen?

      Sowas ist mehr als dreist. Die passende Bewertung im App Store folgt…

    • Richtig!
      Aber ich kann dich beruhigen, wenn du dein iPhone 3GS mit 480 × 320 Pixeln rausholst, kannst du das Spiel noch immer unter iOS 3 spielen – genau so, wie du es damals für 0,79€ gekauft hast.

      • Sorry, das ist das gleiche Spiel wie damals. Warum also neu Geld dafür ausgeben?

      • Echt unfassbar wie sich Leute wegen ein paar Cent aufregen.

        • Hier geht es nicht um den Euro. Es geht um das Prinzip. Das alte Spiel unter neuem Titel nochmals verkaufen und das alte entfernen, das regt mich auf.

          • Eigentlich ist es ein Remaster und dafür wird in der Regel Geld verlangt. Dein altes Spiel funktioniert ja nach wie vor.

  2. Du hast vergessen, den Link zu posten, oder bin ich blind?

  3. Ich hatte damals sogar nur 79 Cent bezahlt. Es ist aber gut zu lesen das es endlich mal wieder normale Apps zu normalen Preisen gibt. Ich hoffe das diese Freetoplay Kake auch irgendwann wieder verschwindet. Back to the roots!

  4. Danke für den Hinweis, gleich mal gekauft.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.