Rotes Nexus 5 ab sofort im Google Play Store

Schade Google! Dieses Modell hätte ich gerne direkt zum Marktstart des Nexus 5 gesehen (hier mein Testbericht). Ich hätte mir dann nämlich nicht das schwarze, sondern das rote Modell gekauft. Aber dieses dürfen ab sofort alle Interessierten kaufen, die eh vorhatten, sich ein Nexus 5 zu kaufen. Technisch ändert sich nichts, ihr bekommt die Hardware, die in den anderen Varianten auch verbaut ist. Definitiv schick! Persönlicher Tipp: schaut euch auf jeden Fall vorab das LG G2 an, gleicher Hersteller wie beim Nexus 5, aber meiner Meinung nach wesentlich besser – und: in der gleichen Preisklasse (349 Euro ohne Net- und Simlock bei Base).

Bildschirmfoto 2014-02-04 um 19.41.00

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Solange die G2 Updates von LG selber kommen, ist dieses Handy gar keine Option für mich. Das wird als höchstens als GED Gerät interessant.

    Hatte das G2 für 1 Woche, gabs ja für 300 Euro damals im Angebot. Ist wirklich ein nettes Stück Hardware, aber leider kein KitKat. Zumal LGs Update History nun mal wirklich bescheiden ist.

    Als GED würde ich es sofort nehmen…

  2. Ich würde mich freuen, wenn das N5 dann auch irgendwann mal in grün konmt. So wie das des Hard cases.

  3. Ferrari-Rot.

    Wroooom!

  4. Mit Windows Phone würd ichs nehmen.

  5. Das G2 ist definitiv zu groß und die Bedienelemente auf der Rückseite sind – naja – anders. Ich hab mein Smartphone gerne in einer Hülle und möchte es trotzdem bedienen können.
    Hinzu kommt die von Lupus zurecht bemängelte Update-Praxis von LG.
    Nein, das G2 ist, trotz tadelloser Hardware, kein Alternativ-Gerät.

    Das Nexus 5 in rot gefällt mir richtig gut.
    Eigentlich wollte ich mein Nexus 4 noch bis zur nächsten und vermutlich letzten Nexus-Generation behalten. Doch hier könnte ich echt schwach werden.

  6. Lupus hat es zu 100% auf den Punkt gebracht!

    Das G2 gerne als Google-Edition, ansonsten nicht…

  7. Das LG G2 ist ohne Zweifel ein hervorragendes Gerät – das Nexus 5 allerdings auch…
    Ich hatte beide Geräte hier, beide haben ihre Vor- und Nachteile, es kommt eben drauf an, was einem wichtig ist. Ich z.B. hatte mich bei den beiden für das Nexus 5 entschieden. Danach hatte ich das Note 3 und momentan habe ich das Lumia 1020.
    Dass das G2 „wesentlich“ besser ist, dem kann ich nicht zustimmen. Wenn man über ein Nexus 5 nachdenkt, sollte man es sich aber auf jeden Fall anschauen. Für einige ist es sicher das geeignetere Gerät.
    Und bei der 32GB Version (und was anderes käme für mich nicht in Frage) sinds dann doch ab 80€ Unterschied

  8. Für’s G2 gibt’s übrigens auch schon Cyanogenmod. Aber nicht jeder Nutzer will mit Custom-ROMs rumhantieren.

  9. schwarz-weiß-rot.
    sicher eine kampagne von google-deutschland.

  10. genau tony, weil unsere flagge schwarz-weiß-rot ist… nichtsdestotrotz wirklich hübsch in rot.

    um der kommentardiskussion anzuschließen: ich bin auch beim 300euro deal vom N4 aufs G2 gesprungen. ein tolles handy und ich kann jeden verstehen, der es für das aktuell beste hält. 1 monat später bin ich aber dann zum N5 gewechselt, nachdem der preis fürs moto x angesagt wurde, war es kene schwere entscheidung. mit dem G2 verkauf sogar noch gewinn gemacht und ich brauchte einfach das rohe android. ob nun 4.4 oder 4.2, aber stock android gefällt mir optisch einfach am besten.

    knock on/off vermisse ich schon 🙁 an die knöpfe auf der rückseite hatte ich mich beim G2 schnell gewöhnt, obwohl es abgesehen zum fotos schießen eigentlich eher nachteile mit sich bringt.