Roku: Streaming-Sticks mit AirPlay-Funktion im Angebot

Erst letztes Jahr hat Roku den deutschen Markt betreten und ein kleines Portfolio an Streaming-Geräten (für Prime Video, Netflix, YouTube..) auch bei uns veröffentlicht. Die wohl größte Besonderheit zum kleinen Preis: Der Roku Express (4K) bringt eine offizielle AirPlay-2-Zertifizierung mit. Heißt: Er kann über das AirPlay-Protokoll kabellos und ohne Probleme mit iOS- sowie macOS-Geräten verbunden werden. Das funktioniert sogar auch dann, wie ich in diesem Beitrag beschrieb, wenn man den Stick und die Zuspieler in einen eigenen Hotspot packt. Perfekt für kabelloses Präsentieren unterwegs.

AngebotBestseller Nr. 1
Roku Express 4K | HD/4K/HDR Streaming Media Player | Funktioniert nur in...
Roku Express 4K | HD/4K/HDR Streaming Media Player | Funktioniert nur in...
Kompatibel mit Google Asistant, Amazon Alexa, Apple Homekit und Airplay 2.0
−7,19 EUR 32,80 EUR
AngebotBestseller Nr. 2
Roku The Japanese Craft Gin - 6 japanische Botanicals für einen perfekt...
Roku The Japanese Craft Gin - 6 japanische Botanicals für einen perfekt...
Aroma: Duft von Kirschblüten und Grünem Tee mit Anklängen von blumig-süßen Noten; Abgang: Sansho-Pfeffer sorgt für...
−2,49 EUR 22,50 EUR

Den Roku Express gibt es in der HD-Version derzeit zum Schnapperpreis von 15 Euro (statt 30 Euro), die 4K-Variante schlägt nur noch mit 20 Euro (statt 40 Euro) zu Buche. Damit liegt man preislich vermutlich günstiger, als bei einem Lightning-zu-HDMI-Dongle bzw. bei den moderneren iPads einem solchen mit USB-C. Zudem lassen sich hier die Inhalte dann kabellos auch mit anderen Apple-Geräten befeuern. Auch die Soundbar hat man heruntergesetzt, die kostet derzeit 99 statt 150 Euro. Neben Amazon ist das Angebot auch bei Media Markt sowie Saturn erhältlich.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Weiß jemand ob man mit den Dingern auch einen Bildschirmschoner mit der eingenen Fotolibary laufen lassen kann ?

    • Fotolibrary sagt mir rein technisch nichts. Aber wenn man Fotos bei Google, SmugMug, oder auf einem Stick hat, findet sich schon ein „Channel“ dafür. Denn für Roku gibt es unzählige Apps, die man nach Anmeldung auf roku.com unter „Channels“ findet.

  2. @Caschy: das sind übrigens keine „Sticks“. 😉

  3. Sorry für die Frage: Letztens gab es einen Streamingstick der Werbung IN den Stream eingebettet hat. War das dieser?

      • Da gebe ich jetzt lieber keinen Kommentar ab, was ich davon halte…… das müsste Caschy auf jeden Fall zensieren. Produkte die die Welt nicht braucht um es mal höflich auszudrücken.

      • Nur in den USA und nur bei Fernsehsendungen. Bei uns wird das schnell vom Bundeskartellamt gestoppt, wie auch bei Samsung.

  4. So einen packe ich mir künftig ins Reisegepäck, die Teile haben anscheinend einen hervorragenden Hotel Modus.

    • was bedeutet Hotelmodus?

      • Man kann den auswählen und dann wird ein zusätzliches WLAN aufgespannt. Mit dem wird das Handy verbunden und dann kann man mit einem Hotel WLAN verbinden und die Zugangsdaten eingeben.

  5. Wie ist der 4k Stick im Vergleich zum Amazonstick und anderen Pendants so? Hinsichtlich Appauswahl und Schwuppdizität.

    • Hol dir nen ATV. Spaß beiseite, App-Auswahl ist aufm AFTV besser.

      • App Auswahl ja, aber von der Geschwindigkeit und mit AirPlay ist der Roku viel besser.

      • Was hilft die App-Auswahl, wenn bspw. die deutschen Streaminganbieter ruckeln wie Sau, weil der AFTV kein Framerateswitching außerhalb von Primevideo selbst beherrscht.

        • Kann der Roku das mit Framerate Switching? Hab einen 4K Express gewonnen gehabt und habe solch eine Einstellung nicht gefunden dazu hat die Express Version keine Lautstärke Steuerung.

        • Kann man einstellen, soweit wie ich.

      • Ich hätte jetzt gedacht ATV steht für Apple TV und AFTV ist ein Schreibfehler, aber unten wird weiter von AFTV gesprochen. Kenn ich das nicht oder ist das ein weitergeführter Fehler?

  6. Kann man mittels Roku/AirPlay neben Fotos und Musik auch Videos vom iPhone auf den Bildschirm streamen?
    Andere Geräte, wie z.B. der Chromecast können nur Fotos streamen.

  7. Kann jemand sagen ob ich Kodi auf den Sticks installieren kann?

  8. Vorsicht: der Roku-Geräte sind in Deutschland nur für zahlreiche Mediatheken gedacht. Es sind keine deutsche Fernseher-Streamingsdienste im Katalog gelistet. Man kann auch keine eigene Apps installieren.

    Vielleicht wird die Hardware deswegen verramscht, weil der Hersteller kein Geld in die Softwareentwicklung stecken wollte?:)

  9. Also als preiswerter Airplay2 Empfänger für unsere Macs ist der Prima.
    Haben ein einen großen 4KFernseher am Besprechungstisch und brauchen so keinen lauten Beamer.
    Der Rest sind eher Goodies.

    War noch an der Soundbar interessiert , bis ich die durchwachsenen Bewertungen von Earlyadoptern gelesen habe.
    Kein Intresse mehr.

  10. Wir haben mittlerweile 130 Stück in der Schule und sind ziemlich begeistert, da die drahtlose Übertragung von Apple, Windows und Android wunderbar funktioniert. Die Mediatheken/Apps werden kaum genutzt, aber das war auch so gedacht.

  11. Kann ich mit dem 4K Stick den TV-Ton per AirPlay an einen Sonia Lautsprecher ausgeben? Vor allem ohne Verzögerung?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.