Ring: Bald ONVIF-kompatible Kameras einbindbar

Das sind interessante – wenn auch nur bisher für die USA gültige –  Nachrichten aus dem Hause Ring, dem Amazon-Unternehmen, welches sich für Sicherheitskameras und  die bekannten Videotürklingeln verantwortlich zeigt. Die Kameras sind tatsächlich gut brauchbar, wenn man denn das Abo des Anbieters nutzt – oder zu den von uns beschriebenen Möglichkeiten mittels HomeKit greift. Nun aber zu den Nachrichten von Ring. Die erlauben in ihrer App ab April Kameras von anderen Herstellern.

„Aber da muss es doch einen Haken geben!“

Richtig.

Die Kameras müssen ONVIF (Open Network Video Interface Forum) unterstützen. Das ist ein Standard, der es Geräten ermöglicht, miteinander zu kommunizieren, auch wenn sie von verschiedenen Herstellern stammen. Kompatible Kameras nennt Ring nicht. Nur Eckdaten: 1080p oder weniger, H.264-Encoding, ONVIF-Kmpatibilität und die Möglichkeit, gängig mit Usernamen / Passwort zu verbinden. Des Weiteren muss die Ring Alarm Pro Base Station (der Pro ist der neue Sicherheits-Hub, der einen Eero-Mesh-Router, LTE, ein externes Batterie-Backup und lokalen Speicher umfasst) sowie die Ring Protect Pro Subscription vorhanden sein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Also, ich mag ja ring aber da läuft gewaltig was schief. Ich habe eine neue ring dorbell pro 2 gekauft und einen Gutschein für ein kostenloses Cover bekommen. Ich habe anthrazit bestellt und seither 7 verschiedene Cover in 4 verschiedenen Farben bekommen. Der Support spricht wirklich sehr schlecht Deutsch. Per Mail kann man ring nicht erreichen. Ich habe jetzt 3 mal Galaxy Black hier liegen, silber, blau und 2 mal weiß. Sogar ein Chime Pro habe ich kostenlos mitgeschickt bekommen, dabei weil ich doch nur ein Cover in Anthrazit. Ich bin verzweifelt…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.