Ring: Aktualisierter Alexa-Skill erlaubt Sprachverbindung über Echo, Echo Plus und Echo Dot

Ring bietet smarte Kameras an. Die waren offenbar recht beliebt, sodass Amazon seinerzeit den Laden gekauft hat. Die Ring-Kameras haben auch einen Alexa-Skill – und eben jener hat nun auch ein Update erhalten. Inwiefern das für euch nützlich ist, müsst ihr einmal schauen, obwohl ich eine Ring Doorbell habe, habe ich den Alexa-Skill bislang irgendwie nicht gebraucht.

Ab jetzt können Anwender auch direkt mit der Person via Echo, Echo Plus und Echo Dot (oder Alexa-fähigen Lautsprecher) sprechen (vorher hatte man lediglich eine Benachrichtigung) – wodurch jetzt noch mehr Kunden von der Flexibilität und dem Komfort profitieren sollten. Das sind die neuen Befehle:

„Alexa, antworte auf [Gerätename]“
„Alexa, [Gerätename] beantworten“
„Alexa, sprich mit [Gerätename]“
„Alexa, rede mit [Gerätename]“

Probiert das gerne mal aus und gebt mir Feedback, ob das nun so wie gewünscht funktioniert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. „Alexa drop in GERÄT“ ging doch schon länger

  2. Ich kann immer noch nicht nachvollziehen, warum der Skill nicht direkt auf meinem Echo Show starten kann, wenn jemand die Klingel drückt. Jedesmal erst den Befehl geben und warten, bis die Verbindung steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.