Richie Castellano – Bohemian Rhapsody

Obwohl ich „erst“ Baujahr 77 bin, bin ich großer Fan von Queen, gar möchte ich behaupten, dass Freddie Mercury einer der allerallerallergrößten Künstler war, die jemals auf diesem Planeten wandelten. Und deshalb mal dieses Video von Richie Castellano. Ein Split Screen-Video. Sämtlicher Gesang und alle Instrumente hat Richie selber eingespielt und zusammen geschnitten. Absolut großartig, nicht wahr?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Mein persönlicher Favorit:
    http://youtu.be/5l4wI5c9Bew

  2. „dass Freddie Mercury einer der allerallerallergrößten Künstler war, die jemals auf diesen Planeten wandelten“

    Absolute Zustimmung!!!

  3. auf diese-m- Planeten wandelten

  4. Absolut.

  5. Absolut klasse Video. Bin begeistert

  6. @Erli & Caschy: Nicht EINER DER, sondern DER!

  7. Wenn da keine Fakes dabei sind – Hammer!! oO

  8. Alexander Prasse says:

    Wie Darian schon sagt: wenn das kein Fake ist, dann aber Hut ab! Super Stimme und Multiinstrumentalist!!!

  9. Wow!!!!

  10. Andreas Holzapfel says:

    Bohemian Rhapsody – so oft verhackstück worde – aber Richie Castellano macht das sensationell gut! Dennoch, schon bei den ersten Klängen habe ich Freddies Gesicht vor Augen (danach erscheint sofort die geniale Gesangsszene aus Waynes World^^)

  11. Sehr geiles Video. Lustig finde ich das er ausgerechnet das Schlagzeug nach Noten spiel, während alles andere „freihändig“ zu sein scheint. Unterhaltsam und klasse gemacht. Von der geilen Mucke mal ganz abgesehen. 🙂

  12. Einfach Genial.Hut ab.

  13. Sehr cool!

    Das hier geht in die selbe Richtung, der Typ hat’s auch echt gut gemacht: http://youtu.be/n7pKkvlSC1Q

    Und natürlich der Klassiker;-) : http://youtu.be/tgbNymZ7vqY

    Das Original kann man aber nicht schlagen…

  14. du schreibst hier zwar des öfteren einfach nur mist, jedoch stimme ich dir bei freddy zu.

    es war und ist ein der ganz grossen …
    und lebt weiter in meinem herzen.

  15. @nono: mach es dir doch einfach. Lies hier einfach nicht mehr mit.

  16. Ich bin Baujahr `79 und bin schon immer Queen-Fan gewesen. Vielen Dank für das Video. Ich habe Gänsehaut!!

  17. 3lektrolurch says:

    Definitiv eine beachtliche Leistung, was Richie Castellano da bringt.
    Ich finde es aber im Allgemeinen schade, wieviel an Energie in das Covern von Songs gesteckt wird. Wäre ich Musiker, würde ich mir selber was einfallen lassen.

  18. Baujahr ’76 und Queen war mein Übergang von den 80ern zum Hardrock und schließlich zum Metal. Trotz der nun um einige Gänge härteren Gangart fall ich ich beim Queen-Sound in alte Zeiten zurück;)

    Bin ehct beeindruckt, Stimme und besonders Gittarrensound echt nah am Original. Besonders diese „singen“ der Red Special (Extrapunkt dafür) ist wahnsinnig echt (5:22).

    PS: Vom Aufwand das Video zu erstellen mit den vielen Ebenen, mal garnicht zu sprechen. Mammutprojekt.

  19. Justinwobistdu says:

    Gegen Justin Bieber hat der Freddy keine Chance.

  20. Im wahrsten Sinne: „handgemachte“ Musik – stark! – kein Synthi-Pop, wie es den zu Hauf in den Charts gibt…

  21. Direkt Bock, Waynes World reinzsuchmeissen …

  22. Mr. 9 inches says:

    Jaja, die warme Truppe war gar nicht so schlecht, allerdings verglichen mit den richtigen Größen der Musik stinken sie doch eher ab. So kann man Queen im direkten Vergleich zu Hansi Hinterseer nur als arg seicht bezeichnen.

  23. Von MysteryGuitarMan gibts das auch: http://youtu.be/z2J2a3UMubM

  24. Okay – bin schon Jahrgang 59 und konnte Freddie auf der Sheer Heart Attack-Tour im Dezember 1973 live in München erleben.
    War und bin seit meiner Jugend Queen- und Freddie-Fan.
    Ich kann mich Caschy nur anschließen. Es gibt viele gute, sehr wenige sehr gute, aber nur wenige wirkliche Top-Sänger. Und Freddie war der beste Sänger seines Genres. Und Richie Castellanos Interpretation der Bohemian Rhapsody kann ich nur als genial und gelungen bezeichnen.

  25. Freddy lebt.

  26. ja, absolut großartig!

  27. Scheich Xodox says:

    Und was sagt ihr dann zu dem hier? Ich hab ne Gänsehaut.
    http://youtu.be/wGcDpnxtqsc
    Nicht umsonst sagt ein Kommentar „Marc Martel is Freddie Mercury’s illegitimate son.“

  28. Ludolf Rudolf says:

    .oO(gay)

  29. @caschy

    wieso sollte ich hier nicht mit lesen und das entsprechend
    kommentieren? die meisten wissen nicht ansatzweise um was es hier bei dir geht, *cloud und co. du jedoch propagierst das vehement.

    das ist ein fehler. insbesonder dann wenn man deine besucherzahlen kennt und deren alter erahnt. du solltest, wie ich schon der öfteren sagte, verantwortungsvoller sein…

    thats all my dear 😉

  30. tatsächlich, ein BestOf-Song!
    Hab da auch noch Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=PB3RbO7updc

  31. Es gibt bessere Sänger als Freddy M., aber es ist müßig darüber zu streiten. Er war ein großer Sänger und Showman, klar, aber es gibt noch andere die es auch voll drauf haben.

    Nenne als Beispiel nur den jungen Ian Gillan, seine Stimmvolumen umfasste sagenhafte 5 Oktaven!!!

  32. Großartig….einfach genial gemacht. Der Kerl hat aber auch ne Stimme und spielen kann der eh wie der Herr Gott 😀

  33. 3sat – The Freddy Mercury Tribute Concert
    31.12.2011 15:45-16:45

    Wembley Stadium, London, Großbritannien, 1992

    Das legendäre Konzert zu Ehren des verstorbenen Freddie Mercury! 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.