Revolut mit kleineren Änderungen für die App

Mittlerweile ist gut was los im Fintech-Bereich. Die deutsche Direktbank N26, einst Vorreiter in Sachen Funktionen, muss sich im Rennen gegen zahlreiche andere mittlerweile (zumindest in Sachen Funktionsfülle) geschlagen geben. Am meisten Funktionen gibt wohl das britische Fintech Revolut her, auf deutscher Seite ist da wohl derzeit das Fintech Vivid vorne mit dabei. Im März spendiert Revolut seiner App nur kleinere Neuerungen: So lassen sich die Einnahmen- und Ausgaben-Analysen an einen individuellen Zahltag anstatt des bisherigen Monats-Zyklus anpassen. Damit will man das Budget-Management für all jene vereinfachen, die eben nicht zum Monatsanfang ihr neues Gehalt auf dem Konto vorfinden.

Für Bezahlkunden gibt es nun außerdem die Möglichkeit das App-Icon anzupassen. Vier verschiedene Icons stehen zur Wahl. Die entsprechenden Optionen sind neben den Optionen für den Dark/Light-Mode im Profil-Bereich unter „Aussehen“ zu finden:

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Nachdem ich hier letztens eine durchaus angeregte Diskussion im Bezug auf Fintechs vs klassische Banken geführt habe: welche der aktuell großen Fintechs werden hier so genutzt? Seid ihr bei N26, Revolut, Vivid, bunq oder bei einem ganz anderen?

    • N26, Revolut, bunq, normale Sparkasse und alles noch zusammengefasst mit Curve. Bin da etwas verrückt in dem Bereich, will aber auch keine der ganzen Banken aufgeben, weil jede individuelle Vorzüge hat.

    • Ich bin wieder weg von Revolut und Bunq, da ich die Vorteile nicht genutzt habe und Comdirect mir alles bietet, was ich möchte. Primär Debit Karte in Apple Pay. Für Stocks nutze ich Scalable und Onvista.

    • Gehaltskonto bei der Sparkasse und Ausgabekonto bei der DKB (mit der Hoffnung, dass diese technisch und funktional endlich mal nachlegt). Revolut und Curve hatte ich kurze Zeit mal getestet und dann doch wieder gekündigt. Momentan liegt hier noch eine bunq Travel Card rum, ebenfalls ungenutzt, jedoch als Alternative auf Reisen.

    • Ich bin bei Revolut, aber nur so als Nebenkonto damit ich eine Mastercard und Visa habe und mich ein bisschen an der Börse probieren kann. Wenn Revolut irgendwann einmal eine deutsche IBAN hat, dann werde ich wohl vollständig dort hin wechseln. Noch ist das mit dem quasi fehlendem deutschen Support und den ausländischen – sich wechselnden – IBAN nicht ganz optimal. Wenn ich mich nicht täusche, wollte sich Revolut auch in Deutschland verstärken. Nur wann?
      Die anderen hab ich nicht getestet, aber warum auch wenn Revolut anscheinend den größten Umfang bietet. N26 ist mir irgendwie unsympathisch und Vivid zu violet.

    • Ich bin bei der DKB, habe aber auch ein Konto bei Revolut. Zum einem weil ich da schon kontaktlos mit der Maestro zahlen konnte wo die DKB VPay Karte es noch nicht konte (und nicht jeder kleine Laden nimmt Kreditkarten), zum anderen zum ausprobieren. Was ich regelmäßig nutze, sind die Schnellüberweisungen die Revolut als Standardfunktion anbietet. Da braucht man bei Ebay&Co kein Paypal mehr.
      Standard Bank ist aber DKB, sowohl eingehend als auch ausgehend.

    • ich bin bei bunq,Vivid,Revolut. bis jetzt gefällt mir bunq und Revolut am besten
      bunq ist mein hauptkonto und sehr zufrieden

  2. ich bin und bleibe bei der DKB

  3. bin auch bei der DKB seit über 15 Jahren, ist aus meiner Sicht die beste Bank; vielleicht nicht so smart, aber seriös und fair.
    Revolut habe ich auch, aber nur für China Käufe.

  4. Revolut hat vor wenigen Wochen die gerooteten Smartphones ausgesperrt. Man kann es aber über den Bekannten Weg umgehen und weiter nutzen, wenn man das dann noch möchte.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.