Anzeige

„Returnal“: Sony stellt das Kampfsystem des Spiels in neuem Video vor

Sony hat zum kommenden Spiel „Returnal“ ein neues Video veröffentlicht. Das Game erscheint am 19. März 2021 exklusiv für die PlayStation 5 und wird von Housemarque entwickelt. Im neuen Video stellt man in erster Linie das Kampfsystem vor.

Das Third-Person-Actionspiel dreht sich um die Astronautin Selene, die in einer Art Zeitschleife gefangen ist. So pendelt sie auf dem Planeten Atropos immer wieder zwischen Leben und Tod. Das Ziel der Entwickler war es da, intensive Kämpfe mit Erkundung der zufällig generierten Umgebung zu koppeln. Es sind also auch Rogue-Lite-Elemente im Spiel enthalten. Zehn Standardwaffen stehen zur Verfügung, die im Verlauf des Spiels mit über 90 Eigenschaften in drei Stufen angepasst werden können. Zudem verfügt jede Waffe über einen von zehn alternativen Feuermodi.

Allerdings kann Selene stets nur eine Waffe mit sich führen. Daran kann das Überleben hängen. Stirbt sie nun, verliert sie jedoch wiederum fast alle Gegenstände und Fertigkeiten. Einige Elemente bleiben aber erhalten, sodass die Chance besteht nach jedem Tod anschließend ein Stück besser dazustehen. Einige Gegenstände haben aber auch Nachteile, sodass das Ganze immer ein Balanceakt bleiben soll.

Mir persönlich sieht das Spiel etwas zu steril und düster aus, es dürfte aber sicherlich seine Fans finden und das Gameplay klingt interessant. Habt ihr Interesse?

Returnal - [PlayStation 5]
  • Vorbesteller bis einschließlich 18.03.2021 erhalten zusätzlich den ASTRA Model 14 Taktiker-Anzug und den ASTRA Model 9 Prototyp-Anzug für Selene
  • Durchbrich den Zyklus des Chaos in diesem Third-Person-Roguelike-Shooter auf einem sich ständig verändernden außerirdischen Planeten
  • Kämpft um euer Leben auf einem feindseligen Planeten, der sich mit jedem Tod verändert

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Wow, sieht mega uninteressant aus – sollte doch auch bei der Grafik noch fast auf der PS3 laufen 😉

Schreibe einen Kommentar zu TillPaul Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.