ReminderFox – Erinnerungen im Browser

Nicht alle nutzen irgendwelche Kalenderapplikationen wie zum Beispiel Sunbird oder den Google Kalender. Obwohl man mit beiden erwähnten Programmen prima überall auf den gleichen Datensatz zugreifen kann (siehe die Beiträge Google Calendar mit Sunbird synchronisieren oder Thunderbird / Lightning / Google), reicht manchen die einfache Erinnerung an einen bestimmten Termin. Lässt sich auch ganz einfach bewerkstelligen – sofern man Firefox benutzt.

Die Erweiterung ReminderFox wartet nach der Installation als Symbol in der Statusleiste von Firefox darauf benutzt zu werden. Über die Schaltfläche können Termine hinzugefügt, entfernt und eingesehen werden. Die ganze Verwaltung quasi.

Wird ein Termin fällig, so wird ein entsprechendes Popup angezeigt – zudem wird ein kurzer Text mit dem Termininhalt in der Statuszeile angezeigt.

Übrigens – ich schreibe es gleich mal vorab, da die Frage eh aufgetaucht wäre: ja, man kann ReminderFox auch mit einem eigenen Server synchronisieren um mehrere Firefox—Installationen auf dem gleichen Stand zu halten.

Ihr seht dass es auch ohne den Google Kalender gehen könnte. Ganz einfach sogar. Wer bereits seine Lesezeichen und Passwörter mittels Foxmarks und dem eigenen Server synchronisiert, hat nun eine weitere Möglichkeit gefunden, diesen auch noch besser zu nutzen (als Alternative zu Foxmarks sei noch SyncPlaces erwähnt).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

15 Kommentare

  1. Fritz Walter says:

    Nichts für mich. Eine eher unnötige Erweiterung, da man sonst eh ein Kalender mit allen Funktionen hat oder in dem Mail-Programm eins hat. Jedes weitere Add-on frisst nur mehr RAM und bittet Angriffsfläche für Angriffe.

  2. Default ist in Thunderbird kein Kalender zu finden.

  3. Bitte mal 2. Satz lesen 😉

  4. In meinem Kopf hatte es noch Sinn gemacht 😉

  5. lol

  6. Fritz Walter says:

    Wenn man eins im Mail-Programm hat, dann hat man es. Es gibt Mail-Programme die einen Kalender haben und welche, die damit nachgerüstet werden können. 🙂
    Also extra eine Erweiterung zu nutzen, die nur an Termine erinnert finde ich blöd. Ich habe lieber ein Desktop-Kalender, der viel mehr kann. Oder gleich einen PIM.

  7. Danke caschy,

    also ich find das Addon genial. Hab lange Thunderbird mit Lightning benutzt. Aber seit ich auf Webmail umgestiegen bin, hat mir der Kalender schon gefehlt. Der Onlinekalender gefällt mir nicht, und nen extra Kalender lohnt sich für meine Handvoll Termine nicht. Und da ich Firefox auf allen Rechner immer offen hab, ist es ideal da gleich integriert den Kalender zu haben!

  8. Volgecherev says:

    Also für FF Nutzer sicher eine Versuchung wert.
    Ich habe lange Rainlendar als portable Anwendung für solche Zwecke genutzt. Inzwischen habe ich allerdings festgestellt, dass für meine einfachen Bedürfnisse auch pStart (sonst nur als Programmstarter genutzt) nicht nur Notizen, sondern auch damit verbundene Erinnerungen unterstützt. Text Notizen z. B. als ToDo Liste, und Text Notizen mit Reminder als Kalendar Ersatz, wenn man es eben so einfach mag.

  9. Kristallregen says:

    Da überwiegen für mich noch klar die Vorteile vom Google Calender. Vor allem die öffentlichen Kalender die man einfügen kann und die gemeinsamen Kalender mit Freunden sind Dinge die ich nicht mehr missen möchte. Zumal der Google Kalender auch noch kostenlose Erinnerungen per SMS bietet.

  10. JürgenHugo says:

    Die paar Termine, die ich habe – die könnt´ ich zur Not mit ´nem kleinen Zettel „bewältigen“ 😛

    Trotzdem hab´ ich Sunbird + Wisterer HX installiert. Und so´n kleiner Kalender kommt vor, wenn ich auf die Tray-Uhr (Beta-Clock) klicke. Vielleicht sind auch in anderen Progs noch irgendwo Kalender versteckt (ich bin jetzt nur zu faul zum Nachsehen…)

    Da hab´ ich bei ReminderFox gleich zugeschlagen – Kalender (und Uhren!) kann man nie genug haben!

    Und solange FF noch irgendwie läuft, kann auch noch ein Add-On rein…(ich versuchs auf ca. 50 Add-Ons zu begrenzen)

    @Fritz Walter: „Jedes weitere Add-on frisst nur mehr RAM und bietet Angriffsfläche für Angriffe.“

    Mag ja sein – ist mir aber „wurscht“ – mein RAM reicht noch, und ReminderFox gefällt mir, ob ich den nun „brauche“ oder nicht. 😛

  11. Danke für den Tip! Genau soetwas hat mir noch gefehlt, bei mir ist der Browser das zentrale Element, daß ich auf jedem Rechner habe, mit der Möglichkeit Termine zu synchronisieren, habe ich meine Termine immer dabei, ohne dafür eine eigene Applikation zu installieren. Die Synchronisation mit WebDAV funktioniert prima, allerdings ist ein Username und Passwort Pflicht (hatte bei meinem ersten Versuch ein ungesichertes DAV-Verzeichnis, daß geht nicht).

  12. Leider habe ich schon einen Fehler gefunden. Wenn man einen Wiederholungstermin einträgt, wie hier z.B. jeden ersten Mittwoch des Monats …

    http://up.picr.de/1658207.jpg

    … dann wird zwar der nächste Termin angezeigt (im Januar), aber die Folgetermine nicht (Februar, März usw.). Der Termin wird am 7.1.2009 angezeigt, aber am 4.2.2009 nicht.

  13. @Kantinenblogger

    probier mal:
    Einstellungen,
    Reiter Übersichtsanzeige,
    Dort einstellen „sich wiederholende Termine“
    Anzeigen: alle

  14. Das Problem bei all den Kalendern, ob Firefox, Google, Sunbird usw., ist, das man auf einen PC angewiesen ist. Und den hat man nicht immer online bei sich. Mir reicht der Organzier auf meinem Handy, das einzige, das ich neben Portemonnaie und Ausweis immer bei mir habe, selbst am Klo, und da steht auch mein Adressbuch drauf …

  15. @Matthias:

    Danke für den Tip, so klappt es! Hatte wohl Tomaten auf den Augen oder Reminderfox hat einfach zu viele Optionen …. 🙂