Remindee für Android: Erinnerungen aus allen Apps heraus erstellen

Sicherlich kennt ihr solche Moment auch: da sieht man einen interessanten Tweet oder einen Beitrag im Netz und möchte sich erst etwas später ausführlich mit dessen Inhalt auseinandersetzen, weil man vielleicht gerade absolut keine Zeit dafür hat. Gerade für Browser gibt es den einen oder anderen Read-Later-Dienst, für alle anderen Apps bietet sich aber zumindest unter Android die App „Remindee – Create reminders from any app!“ an. Diese kommt ohne Werbung aus und ist komplett kostenlos.

Das Prinzip hinter Remindee ist schnell erklärt. Im Grunde bieten die meisten Apps unter Android ein eigenes Teilen-Menü für Inhalte an. Dieses sieht zwar in jeder App ein wenig anders aus, funktioniert aber immer gleich, indem man eine App auswählen soll, über die man entsprechende Inhalte teilen möchte. Dazu gehören WhatsApp, Telegram, Twitter-Clients und nach dessen Installation eben auch Remindee.

Hier sorgt das Teilen aber dafür, dass sich ein kleiner Dialog öffnet, der eine Erinnerung für den Nutzer erstellen möchte. Im obigen Beispiel möchte ich mich einfach in einer Stunde daran erinnern lassen, genial zu sein 😉 Dazu habe ich in meiner Galerie-App nach einem Foto mit einer passenden Message gesucht und erstelle über den Teilen-Dialog von Remindee eine entsprechende Erinnerung.

Hier lässt sich ein Titel für die Erinnerung einstellen sowie ein kurzer erklärender Text und ein Datum/eine Uhrzeit, zu der man an den Inhalt erinnert werden möchte. Via „Set Reminder“ wird das Ganze dann innerhalb der Remindee-App gespeichert bis die Erinnerung dann zum gewünschten Zeitpunkt ausgelöst wird. Für Apps, die über keinen eigenen Teilen-Button verfügen gibt es aber auch eine Lösung. Hier reicht es, den Text innerhalb eines Beitrags zu kopieren, um daraus dann einen Remindee-Eintrag zu erstellen. Auf Wunsch lässt sich in den Optionen der App auch eine Benachrichtigung zur Nutzung von Remindee aktivieren, die immer dann erscheint, wenn man Inhalte in die Zwischenablage kopiert.

Remindee - Create reminders from any app!
Remindee - Create reminders from any app!
Entwickler: Rob J
Preis: Kostenlos+
  • Remindee - Create reminders from any app! Screenshot
  • Remindee - Create reminders from any app! Screenshot
  • Remindee - Create reminders from any app! Screenshot
  • Remindee - Create reminders from any app! Screenshot
  • Remindee - Create reminders from any app! Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Im Moment speichere ich genau solche „Erinnerungen“ einfach über Google Inbox und habe diese dann auch prominent parat. Geht genau so über das Teilen-Menü wie diese App. Interessant höchstens, wenn Inbox nicht vorhanden oder man es nicht dafür nutzen will.

  2. Also ein Feature, welches seit Ewigkeiten in iOS integriert ist, schafft es endlich nach Android 😉

  3. @derlinzer: Hat sich somit scheint’s bewährt.

  4. lordofessen says:

    Wenn man ohnehin Google Notizen nutzt, kann man auch alle Inhalte dorthin teilen, speichern, Notizen verfassen und Erinnerungen hinterlegen… Ich sehe da für mich keinen Mehrwert…

  5. Danke sieht gut aus!
    Gegenüber Google Notizen bei mehreren Erinnerungen wesentlich fixer & übersichtlicher im Handling.

  6. Danke für den Tipp. Da ich Inbox und Google Notizen nutze, kann ich Notizen auch schnell speichern und mich später er erinnern lassen.

  7. Ich nehme für so was einen Messenger, für den es auch eine Windows Store App gibt.
    Vorteil: Ich kann auch vom PC aus (Edge hat z.B. auch ein „teilen“ Menü) alles mögliche „teilen“.
    Erinnerungen würden mich nerven, ich gucks mir halt an wenn ich Zeit habe, fertig.

  8. Wandert bei mir in die Aufgaben App und somit per CalDav auf die Nextcloud und ist damit in der Sicherung und auf anderen Geräten verfügbar.

  9. Bislang erreiche ich das gleiche über Google Notizen. Dorthin teilen und eine Erinnerung erstellen. Klappt einwandfrei und wird oft genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.