RedQuits & GreenOrbmax: Windows-Funktionalitäten für Mac OS X

„Hängt den Ketzer höher“ werden vielleicht einige Hardcore-Appleptiker nach Durchsicht dieses Textes lesen, aber es gibt sie trotzdem: Mac OS X-Benutzer, die ein paar Funktionalitäten aus anderen Betriebssystemen wollen. Beim Mac bringt ein Klick auf das rote X bekanntlich nicht das Ergebnis, welches es unter Windows erreicht. Beim Mac werden die Programme so nicht geschlossen – CMD+Q wäre dein Freund.

Auch das vollständige Maximieren eines Fensters ist beim Mac nicht wirklich ein Standard-Feature. Für beide Problematiken hat mein Namensvetter Carsten Freeware im Angebot: RedQuits und Greenorbmax. Falls jemand also das Maximieren bzw. das Schließen vermisst: Abhilfe ist nah.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Wo kann man dein Wallpaper finden?

  2. @Michael

    Danke für das Angebot, aber durch das Programm ist das ja gut gelöst. Ich hoffe Apple macht in Zukunft aus diesem Zwang ein optionales Feature. Im Netz finden sich schon recht viele genervte Leute.

  3. Auch wenn es ein Programm zum Schließen aller Finder-Fenster beim Systemstart von OS X gibt, hier dennoch mein Skript – einfach im Skript-Editor tippen, als App speichern und in die Startobjekte aufnehmen:

    tell application „Finder“
    activate
    close every window
    end tell

    Simpel, oder?

  4. @Michael

    Das von mir angesprochene Programm schließt nicht alle Fenster beim Systemstart, sondern fährt den Rechner sauber runter. Beim nächsten Neustart habe ich dann einen leeren Desktop/sauberen Rechner.

  5. @leosmutter: okay, verstehe. Unter OS 9 hätte man das Script dann in den Ordner „Ausschaltobjekte“ gelegt. Weiß jemand, ob es sowas unter OS X gibt?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.