Red Mi Note: Xiaomi bringt 5,5 Zoll Phablet für 130 Dollar

Das Xiaomi Red Mi Note Phablet wird in zwei Varianten erscheinen. Die Budget-Phablets kommen mit entsprechenden Budget-Komponenten, die wiederum völlig ausreichend für den normalen Alltagsgebrauch sind. Das heißt in der günstigen Version (ca. 130 US-Dollar): 1,4 GHz Mediatek Octa-Core-Prozessor, 1 GB RAM und 8 GB Speicher, die besser ausgestattete Version (rund 150 US-Dollar) kommt mit einem 1,7 GHz Prozessor, 2 GB RAM und ebenfalls 8 GB Speicher.

RedMiNote

Gemeinsam haben die beiden Geräte eine 13 Megapixel Kamera auf der Rückseite und eine 5 Megapixel Kamera auf der Front. Ebenfalls gemeinsam ist das 5,5 Zoll IPS Display (720 p). Zusätzlich bieten beide Modelle noch Dual-SIM-Funktionalität. Das Red Mi Note wird auch außerhalb Chinas in den Verkauf gehen, leider aber nur in die angrenzenden Länder, hier werden wir davon wohl nichts sehen. Wobei sich bei diesem Preis auch ein Import lohnen könnte.

Als System kommt MIUI 5 OS zum Einsatz. Das auf Android basierende System erhält in der Regel gute Kritiken, ist allerdings nichts für Android-Puristen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. So viel Power für den Preis! Ein auswechselbarer Akku noch dazu, und das Gerät ist top! So dünn, wie das Gerät aber ist, habe ich das Gefühl, man muss ohne wechselbaren Akku und auch ohne SD-Karten-Slot auskommen müssen.

    Bei Importen solltest du aber auch den Zoll beachten, Sascha. Zwar versenden viele große chinesische Händler ihre Ware ohne Label, aber wenn man erwischt wird, muss man die Steuer dennoch nachzahlen. Von solchen Betrügereien halte ich nichts…oder man rechnet die Steuer natürlich mit ein, dann sollten es ca. 30€ mehr werden, schätze ich mal.

  2. Sascha Ostermaier says:

    @Georg: Jau, Zoll mit einberechnet lohnt sich das vermutlich dennoch. Mir ist zumindest kein 5,5 Zoll Smartphone bekannt, das es hier für unter 200 Euro gibt (obwohl, ZTE-Geräte vielleicht).

  3. Vorsicht beim Import: Ohne CE Zeichen kann es der Zoll einfach vernichten.

  4. coriandreas says:

    Octa-Core-Prozessor ist ab sofort also Budget. Achso. Und wann kommt der 16-Kerner? Genau genommen hieße der dann: Hexadeca-Core, siehe hier:
    http://answers.yahoo.com/question/index?qid=20090719093552AAALmfc

  5. Oha! Und das mit Dual-SIM. Sowas such ich.
    Gibt es schon einen Shop-Link? Ich kann nichts finden. Nur ’ne Info dass es am 19. kommen sollte.

  6. Trading Shenzhen sind meistens die ersten Lieferanten und z.B. Bei Android- Hilfe oder Miu- Germany recht bekannt…, aber daran denken bei einer Mediatek CPU gibt es auch Probleme mit GPS und diversen Spielen!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.