Recflection: iPad oder iPhone auf den Mac spiegeln

Tja, da wollte ich euch zum nahenden Wochenende noch ein flottes Video zeigen – da war die nur 10-minütige Ausprobierzeit eines netten Tools vorbei, auf dass mich mein Kumpel Marcus hingewiesen hat. Es hört auf den Namen Reflection und bietet euch die 1:1-Spieglung eures iPhone 4S oder des iPad 2 quasi in Echtzeit auf eurem Mac an – auch in groß.

Ist nicht nur für Präsentationen genial, sondern auch mal für das gepflegte Spiel zwischendurch, das geht via WLAN erstaunlich gut, ich konnte ruckelfrei zocken. Ihr könnt euer iPad oder das iPhone mit oder ohne  Rahmen darstellen, alternativ in einen Vollbildmodus schalten. Definitiv coole Sache, ob euch der Spaß 15 Dollar wert ist, überlasse ich euch. Die Freunde vom iPhone Blog haben ein Video gemacht:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Engländer says:

    ähnliches für android?

  2. Ludolf Rudolf says:

    ähnliches für windows 3.11 wfw?
    ähnliches für guck doch selber v6.66 ?

  3. Ludolf Rudolf says:

    samma, falls ich dich richtig verstehe, hast du innerhalb der 10 minuten testzeit rausgefunden, das du ruckelfrei zocken konntest?
    das empfinde ich als eher nutzlosen ruckeltest.

    nicht, das ich mehr zeit investieren würde, aber innerhalb von 10 minuten krichst du gerade mal garnix qualitativ getestet.

    wat ne welt, in der man 10 minuten testen darf und dann kaufen soll…
    kein wunder, das (hier) alle so geil auf free stuff sind.
    und auch kein wunder, das dumme leute (wie ich) hier immer wieder unnütze kommentare ablassen…

  4. Achso. In 10 Minuten kann ich nix testen. schon klar…. aber in 20?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.