Realme X2 Pro kommt mit 90-Hz-Display und 65-Watt-Schnellaufladung

Der asiatische Hersteller Realme will auch in Europa auftrumpfen. Eines der kommenden Smartphones, mit dem man die Gunst der Kunden zu gewinnen hofft, ist das Realme X2 Pro. Auf der Teaser-Website zu dem Gerät bestätigt das Unternehmen dann auch bereits einzelne, technische Daten. Demnach werde das Realme X2 Pro einen Bildschirm mit 90 Hz verwenden und zudem Schnellaufladung mit 65 Watt unterstützen.

Auch der SoC ist bereits genannt: Es wird der Qualcomm Snapdragon 855+ sein. Auf ausreichend Leistung kann man sich da also definitiv verlassen. Realme brüstet sich damit, dass das Realme X2 Pro das erste Smartphone in seinem Preissegment sein werde, das den potenten Prozessor von Qualcomm verwende.

Im Verlauf des heutigen Tages soll es unter dem Motto „Clearer“ noch eine weitere Enthüllung zum Smartphone geben. Morgen will Realme dann unter dem Begriff „Faster“ ein weiteres, technisches Detail bestätigen. Klar ist auch schon, dass das Smartphone eine Quad-Kamera verwenden wird. Der Haupt-Sensor wird 64 Megapixel einsetzen. Verwendung finden zusätzlich eine Ultraweitwinkel- plus eine Telephoto- Kamera und ein Sensor für Tiefeninformationen.

Das Realme X2 Pro soll einen zwanzigfachen Hybrid-Zoom bieten und voraussichtlich auf einen Akku mit mindestens 4.000 mAh setzen. Letzterer dürfte in 30 Minuten via VOOC-Charging wieder aufgeladen sein. Nun muss Realme nur noch das Launch-Datum, den Preis und die restlichen Spezifikationen rausrücken. Habt ihr am Realme X2 Pro Interesse?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Die neue Schnellladetechnologie kommt sicher wie immer im nächsten OnePlus 2020, nur mit Namensänderung. Ich warte lieber darauf.

  2. Höchst interessant. Hoffentlich nicht ein riesen Klopper…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.