realme Pad: Erstes Tablet des Herstellers startet zum aggressiven Preis

realme hat für den indischen Markt das realme Pad vorgestellt. Es handelt sich hier um das erste Tablet des Unternehmens. Es nutzt ein IPS-Display mit 10,4 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 2.000 x 1.200 Pixeln. Als Betriebssystem dient ab Werk Android 11 mit realme UI für Tablets als Oberfläche. Das Gehäuse des Pads ist gerade einmal 6,9 mm dick.

Zu den weiteren Eckdaten zählen der MediaTek Helio G80 als SoC und je nach Wahl 3 bzw. 4 GByte RAM plus 32 bzw. 64 GByte Speicherplatz. Glücklicherweise lässt sich letzterer via microSD erweitern. Der Akku kommt auf 7.100 mAh und lässt sich mit 18 Watt schnell wieder aufladen. Sowohl an der Vorder- als auch an der Rückseite sitzt jeweils eine Kamera mit 8 Megapixeln.

realme wirbt auch mit vier Lautsprechern, die jeweils in den Ecken des Tablets sitzen, und für Dolby Atmos gerüstet seien. Das bewerte ich persönlich mal eher als Marketing-Gag. In Indien ist das Tablet in den Farben Gold und Grau zu haben. Hier einmal die umgerechneten Preise:

  • realme Pad (3 / 32 GByte) Wi-Fi-only: ca. 160 Euro
  • realme Pad (3 / 32 GByte) Wi-Fi + LTE: ca. 185 Euro
  • realme Pad (4 / 64 GByte) Wi-Fi + LTE: ca. 205 Euro

Der Verkauf startet am 16. September 2021. Ob und wann realme sein Tablet auch international veröffentlichen könnte, steht aktuell in den Sternen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Für das, was man bekommt, ist der Preis jetzt echt nicht gerade aggressiv… es ist halt ein Billig-Tablet, das wahrscheinlich Null Support bekommen wird und auch alles andere als gut laufen wird.

    • tja, da sieht man mal, dass du keine Ahnung hast.

      • Hier, ich habe Ahnung studiert und auch ich sage: you get what you pay for. Der aufgerufene Preis ist nicht schlecht, aber auch kein besonderes Schnäppchen. Zumal du bei den umgerechneten Preisen aus Indien gerne noch etwa 20 Prozent oben draufschlagen kannst, um sie mit hiesigen Preisen realistisch vergleichen zu können.

  2. Finde den Preis jetzt auch nicht „aggressiv“. Eher das marktübliche für die gebotene Hardware, und bei 3GB Ram würde ich sagen: Finger weg. Mehr gibt es nur mit der teureren Mobilfunk-Version, und da würde ich sagen: Mobilfunk für ein 10″-Tablet? Eher… selten wichtig.

  3. 4GB RAM für ein Tablet sind aber wirklich nicht mehr state-of-the-art, und bei einem Tablet, bei dem die Medienwiedergabe im Vordergrund steht, sind 64GB Speicherplatz auch deutlich zu wenig.

    Ansonsten ist das Paket und vor allem der Preis in Ordnung für ein fire-and-forget (im Sinne von „wird wohl nie oder maximal ein OS-Update bekommen) Gerät

  4. MediaTek, puh.
    Also zukunftssicher in Bezug auf Custom Roms wie LineageOS ist das nicht.
    Dann vielleicht noch keine oder wenige Updates von Realme und der Drops ist gelutscht.

  5. Also die Realme Handys bekommen ordentlich Updates. Am Anfang ~1 Jahr jeden Monat und aktuell aller 2 Monate.
    Denke daher die Software ist schon ok. Das Userinterface ist nah an Stock Android.
    Mediatek Helo ist für mich aber ein Fail. Nicht mal der Mediatek Dimensity..
    4GB Ram langen doch für alle Streamingdienste. Speicher ist aber mit 64GB sehr mau wenn das OS schon ~20 GB frisst.

  6. Aggressiv? Was sind dann die Tablets von Amazon, eine Invasion? Das ist ein Billigtablet und für bestimmte Szenarien gut einzusetzen. Aber keinesfalls ein Superangebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.