realme 6 und realme 6 Pro offiziell vorgestellt

realme hat heute zwei neue Mittelklasse-Smartphones vorgestellt: die realme 6 und realme 6 Pro. Letzteres ist eines der ersten Geräte überhaupt, das den neuen Qualcomm Snapdragon 720G verwendet. Bisher sind die beiden Smartphones nur für den indischen Markt bestätigt. Sie verwenden Displays mit 90 Hz und lassen sich via 30-Watt-Schnellaufladung flott machen.

Das realme 6 muss dabei mit einem MediaTek Helio G90T auskommen und wird mit 4, 6 oder aber auch 8 GByte RAM erhältlich sein, da hat man also als Käufer die Wahl. An Bord ist ein LC-Display mit 6,5 Zoll Diagonale und FHD+. An der Rückseite ruht eine Quad-Kamera, deren Haupt-Sensor auf 64 Megapixel kommt. Zudem sitzen dort eine Linse für Ultra-Weitwinkelaufnahmen, Makro-Fotos und Unterstützung bei Porträts. In den Handel kommt dieses Smartphone in den Farben Blau und Weiß.

Das realme 6 verfügt über ein echtes Triple-Slot-Design für zwei SIM- plus eine Speicherkarte. Preislich startet das Smartphone mit 4 / 64 GByte bei umgerechnet 160 Euro. Für die Version mit 6 / 128 GByte fallen ca. 183 Euro an. Sollen es 8 / 128 GByte sein, steigt der Preis auf ca. 196 Euro. Verfügbar ist das Smartphone in Indien ab dem 11. März.

Es folgt das realme 6 Pro mit dem besagten Snapdragon 720G. Hier wird es Ausführungen mit 6 / 8 GByte RAM geben. Der Fingerabdruckscanner sitzt, wie übrigens auch beim realme 6, an der Seite. Das LC-Display ist mit 6,6 Zoll minimal größer. Ein wichtiger Unterschied ergibt sich bei den Kameras, denn hier setzt man auf eine Dual-Selfie-Kamera plus eine abweichende Hauptkamera. So ist zwar abermals eine Linse mit 64 Megapixeln vorhanden, ihr stehen aber weitere Sensoren für Telephoto-Aufnahmen, Ultra-Weitwinkel und Makroaufnahmen zur Seite. Das realme 6 Pro unterstützt Hi-Res-Audio.

Dieses Smartphone wird in den Farben Blau und Orange zu haben sein. Preislich geht es hier bei umgerechnet 208 Euro für die Version mit 6 / 64 GByte los. Ca. 220 Euro kostet dann die Version mit 6 / 128 GByte. Wer das realme 6 Pro mit 8 / 128 GByte ergattern will, soll etwa 232 Euro zahlen. Der Verkauf startet in Indien am 13. März 2020.

Alle weiteren technischen Daten der beiden realme 6 und 6 Pro finden ihr auch weiter unten in der Liste.

Technische Daten realme 6

  • 6,5 Zoll, 90 Hz, 2.400 x 1.080 Pixel, Gorilla Glass 3, Screen-to-body ratio 90,5 %
  • Android 10 mit realme UI
  • MediatTek Helio G90T mit acht Kernen und bis zu 2,05 GHz Takt
  • ARM G76 als GPU
  • 4 / 6 / 8 GByte LPDDR4X-RAM
  • 64 / 128 GByte UFS-2.1-Speicherplatz
  • 4.300 mAh mit 30-Watt-Schnellaufladung
  • Hauptkamera mit 64 (f/1.8 Weitwinkel) + 8 (f/2.3 Ultra-Weitwinkel) + 2 (f/2.3 Monochrom) + 2 (f/2.3 Makro) Megapixel
  • 4K-Video mit 30 fps
  •  Frontkamera mit 16 (f/2.0) Mehapixeln
  •  Triple-Slot-Design (Dual-SIM + microSD), 4G LTE (ohne Band 20), Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.0, GPS, USB Typ-C, 3,5-mm-Audio
  • Maße / Gewicht: 162,1 x 74,8 x 9,6 mm / 191 g
  •  Lieferumfang realme 6, USB-Kabel, Ladegerät, Schutzhülle, Display-Schutzfolie, SIM-Nadel, Anleitung

Technische Daten realme 6 Pro

  • 6,6 Zoll, 90 Hz, 2.400 x 1.080 Pixel, Gorllia Glass 5, Screen-to-body ratio 90,6 %
  • Android 10 mit realme UI
  • Qualcomm Snapdragon 720G mit acht Kernen uns bis zu 2,3 GHz Takt
  • Adreno 618 als GPU
  • 6 / 8 GByte LPDDR4X-RAM
  • 64 / 128 GByte UFS-2.1-Speicherplatz
  • 4.300 mAh, 30-Watt-Schnellaufladung
  • Quad-Kamera: 64 (f/1.8 Weitwinkel) + 8 (f/2.3 Ultra-Weitwinkel) + 12 (f/2.5 Telephoto) + 2 (f/2.4 Makro) Megapixel
  • Vieoaufnahmen: 4K mit 30 fps
  • Dual-Selfie-Kamera: 16 (f/2.0 Weitwinkel) + 8 (f/2.2 Ultra-Weitwinkel)
  • Triple-Slot-Design (Dual-SIM + microSD), 4G LTE (ohne Band 20), Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.1, Dual-GPS, USB Typ-C, 3,5-mm-Audio
  • Maße / Gewicht: 163,8 x 75,8 x 8,9 mm / 202 g
  • Lieferumfang: realme 6 Pro, USB-Kabel, Ladegerät, Schutzhülle, SIM-Nadel, Display-Schutzfolie, Anleitung

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Beim Pro nicht mal NFC, dass ist schon lachhaft.
    Und egal welches Realme ob Mittelklasse oder High-End, immer der GW1 Sensor…. 😀

  2. Ohne Band 20 und NFC nix für Europa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.