„Real Steel“ kehrt angeblich bei Disney+ als Serie zurück

Erinnert ihr euch an den Film „Real Steel“? Der Streifen erschien 2011 und vereinte unter anderem Hugh Jackman („Logan“) und Evangeline Lilly“ („Lost“) in den Hauptrollen. Ziemlich kitschiger Familienfilm mit Science-Fiction-Elementen, der durchschnittliche Kritiken bekam, aber im Kino recht erfolgreich lief – allerdings nicht so erfolgreich, dass man direkt ein Sequel herausgequetscht hätte. Das soll sich wohl ändern, denn es sei laut Collider eine Serie für Disney+ geplant.

Solltet ihr Fans des Films sein und euch schon die Hände reiben: Freut euch nicht zu früh. Das Projekt soll noch in einem sehr frühen Stadium stecken. Demnach habe man gerade erst die komplizierten, rechtlichen Verstrickungen hinter den Kulissen geklärt und suche nun nach Autoren für die weitere Planung. Der Film drehte sich um Jackman als abgehalfterten Boxer mit einem entfremdeten kleinen Sohn. Sie trainieren dann gemeinsam einen Roboter für ein Turnier. Die ganze Chose verlief sehr vorhersehbar und war aus meiner Sicht abgedroschen inszeniert, sodass ich selbst kein großer Freund des Films gewesen bin.

Allerdings könnte man aus der Welt von „Real Steel“ mit neuen Charakteren durchaus noch mehr herausholen. Zu den ausführenden Produzenten der Serie sollen neben dem Regisseur des Films, Shawn Levy („Free Guy“) auch Robert Zemeckis, Jack Rapke, Jacqueline Levine, Susan Montford und Don Murphy zählen.

Bis wir mehr von „Real Steel“ bei Disney+ sehen, könnten aber noch Monate oder sogar Jahre vergehen. Mal sehen, was dabei herauskommt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Cool. Hat mich gewundert warum es da nicht mehr Teile gab. War besser als man im Trailer erwarten kann

  2. Bin auch gespannt, hätte auf jeden Fall Potential.

  3. Maurice Raguse says:

    War n schlechter Abklatsch von Over the top mit Sylvester Stallone.
    Wer beide Filme kennt sieht die Parallelen. Da ne Serie draus zu machen ist unnötig.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.