Readmill: Lese-App macht zu, Team wechselt zu Dropbox

Kurz notiert: Die App Readmill stellte ich letztes Jahr hier vor. Bücher konnten nicht nur hochgeladen, sondern auch über Readmill bezogen werden, ebenfalls wurden von euch gesetzte Highlights und Lesefortschritte synchronisiert. Nettes Konzept, welches anscheinend nicht aufgegangen ist. Heute die lapidare Meldung, dass die Geschichte Readmills nun ende, obwohl noch viele Dinge in der Welt der eBooks hätten geändert werden müssen. Das komplette Team wechselt nun zu Dropbox, hier will man helfen, an der Synchronisation zu feilen. Für euch wichtig, sofern ihr Nutzer von Readmill seid: Konten werden nicht mehr erstellt werden können, ab dem 1. Juli ist die App nicht mehr verfügbar. Eure Bücher können natürlich exportiert werden.

Bildschirmfoto 2014-03-28 um 19.44.44

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.