Readdle: Calendars kommt auf den Mac

Readdle, der App-Anbieter von Spark, Documents, PDF Expert und Scanner Pro, hat seine App Calendars auch auf den Mac gebracht. Bislang gab es die App auf dem iPhone und dem iPad. Unabhängig davon, wie viele Kalender und Konten man nutzt, man kann sie alle zusammenführen. Calendars bietet nicht nur die Kalenderfunktion, auch Google Tasks und Erinnerungen von Apple lassen sich zentral verwalten.

Alle Funktionen, die man von der mobilen Ausgabe kennt, sind auch dort enthalten: Wetter, natürliche Spracheingabe, wiederkehrende Ereignisse, Aufgaben oder aber auch Unterstützung für Videoanrufe.

Da müsst ihr mal selbst schauen, ob das etwas für euch ist, ich kann da keine grundsätzliche Empfehlung abgeben. Ihr nutzt Outlook auf iPad und iPhone? Da wäre ja auch der Outlook-eigene Kalender toll. Was ich nutze? Seit der großen Umgestaltung der Preise von Readdle Calendars bin ich, obwohl mir die App gehört, auf Mac, iPhone und iPad auf den Apple Kalender umgestiegen. Reicht mir derzeit.

Calendars bietet Zugang zu einer kostenlosen 7-tägigen Testversion, damit man die App in vollen Zügen testen kann. Nach Ablauf des kostenlosen Testzeitraums können Nutzer mit dem kostenlosen Abo fortfahren oder das PRO-Abo wählen.

Mit dem kostenlosen Abo: Nutzer erhalten einen einfachen Kalender.

Mit dem PRO-Abo erhalten Kunden alles für 21,99 Euro pro Jahr.  Zugriff auf Calendars auf Mac, iPhone, iPad und sogar auf der Apple Watch. Der PRO-Plan umfasst die unbegrenzte Nutzung von Planner auf dem Mac, Aufgaben, mehrere Konten, wiederkehrende Ereignisse, natürliche Spracheingabe, Erinnerungen und mehr.

Diejenigen, die bereits ein Abonnement für Calendars auf ihren iPhones haben, erhalten alle neuen Funktionen und den Zugang zur Mac-Version ohne zusätzliche Kosten.

AngebotBestseller Nr. 1
Apple 2022 10,9' iPad (Wi-Fi, 64 GB) - Blau (10. Generation)
Apple 2022 10,9" iPad (Wi-Fi, 64 GB) - Blau (10. Generation)
Beeindruckendes 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone; A14 Bionic Chip mit 6 Core CPU und 4 Core GPU
−30,00 EUR 399,00 EUR Amazon Prime
AngebotBestseller Nr. 2
Apple iPad 9.7 (6. Gen) 32GB Wi-Fi - Space Grau (Generalüberholt)
Apple iPad 9.7 (6. Gen) 32GB Wi-Fi - Space Grau (Generalüberholt)
iPad 2018 32GB WiFi Space Gray No Acc.
−10,91 EUR 163,89 EUR Amazon Prime
AngebotBestseller Nr. 3
Apple 2022 iPad Air (Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (5. Generation)
Apple 2022 iPad Air (Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (5. Generation)
Apple M1 Chip mit Neural Engine; 12 MP Weitwinkel-Kamera; 12 MP Ultraweitwinkel-Frontkamera mit Folgemodus
−170,00 EUR 599,00 EUR Amazon Prime

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei X, Threads, Facebook, LinkedIn und Instagram.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Readdle speichert doch alle Zugänge auf deren Server. Das ist nichts für mich.

    • Bei Calendars für iOS nicht – es sei denn, ich hab ganz fundamental bei der Einrichtung was übersehen.

    • Genau. Ich verstehe nicht, wie man sowas nutzen kann. Oder hat sich da was geändert?

    • Black Mac says:

      Das weiss ich nicht. Aber was würde das für kriminelle Machenschaften erlauben, wenn die iCloud durch 2FA abgesichert ist? Ich sehe da das Problem nicht.

  2. Cool, da hatte ich immer mal noch drauf gehofft. Werde ich mir auf alle Fälle mal anschauen. Blöd, dass es keinen Einmalkauf dafür gibt.

  3. Für die iOS Welt habe ich viele Kalender ausprobiert. Schlussendlich bin ich bei CalenGoo gelandet. Einfach genial! Man muss zwar etwas Zeit investieren um die Fülle der Möglichkeiten zu erkunden, aber meiner Meinung nach ist er der beste. Und das ganze mit Einmalzahlung und datenschutzfreundlich.

  4. OT aber da readdle: Documents nutze ich immer noch obwohl es iCloud und die App Daten gibt, da mein Windows Rechner immer mal wieder mit sync hinterher hinkt UND wenn noch jemand alte Hörbücher hat, mit Verzeichnis CDx und Track 1-n.mp3, Documents kann die hervorragend der Reihe nach (Filenamen) wiedergeben und legt auch für alles einen Bookmarkfile an direkt aus Documents raus und selbstverständlich ohne konvertieren. Documents kostet nichts, und die Daten werden einfach wireless kopiert.

  5. Nutze noch den Google Kalender in iOS und MacOS, da es ja möglich ist den Google Kalender in dem Kalender von IOS zu intregieren. Sollte mein S5E mal das zeitliche segnen kommt ein iPad.

  6. KeyserSoze says:

    Testversion ist ein Witz: Um den Kalender zu bearbeiten,
    muss ich das Abo abschließen!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor. In jedes Thema Politik einbringen ist nicht erwünscht.

Du willst nichts verpassen?

Du hast die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.