Razer veröffentlicht neue Gaming-Maus Basilisk V3 Pro

Von Razer gibt es neue Hardware-News. So stellt das Unternehmen mit der Basilisk V3 Pro eine neue Gaming-Maus vor, die nicht nur auf Leistung, sondern auch auf vollständige Anpassbarkeit ausgelegt ist. Als wichtige Eckpunkte nennt Razer hier Features wie das Razer HyperScroll Tilt Wheel, die Razer Optical Mouse Switches Gen-3, 10+1 programmierbaren Tasten, den Razer Focus Pro 30K Optical als Sensor, kabelloses Aufladen mit dem Razer Mouse Dock Pro und den Wireless Charging Puck (beide separat erhältlich).

Die neue Maus verfügt über eine 13-Zonen-Chroma-Beleuchtung mit vollen Underglow, alles komplett individuell mit Lichteffekten anpassbar. Zudem verspricht das Unternehmen eine verbesserte Haltbarkeit und Präzision, die Auflösungsgenauigkeit des optischen Sensors Focus Pro 30K liegt bei 99,8 %. Jener arbeitet mit KI-Funktionen wie Smart Tracking, Motion Sync und Asymmetric Cut-off. Die Razer Optical Mouse Switches Gen-3 sollen Doppelklick-Probleme und Entprellungsverzögerung zu den Akten legen.

Verbunden wird kabellos über eine 2,4-GHz-Verbindung, hinzu kommt eine Multi-Device-Unterstützung. Dank der Bluetooth-Konnektivität und des Typ-C-Anschlusses ist die Basilisk V3 Pro vielseitig einsetzbar und ermöglicht einen nahtlosen Gerätewechsel. Die Basilisk V3 Pro ist außerdem mit dem kürzlich veröffentlichten 4K-Hz-HyperPolling-Wireless-Dongle von Razer kompatibel.

Key-Specs Razer Basilisk V3 Pro:

  • 4-Wege-Razer HyperScroll-Tilt-Rad mit elektronisch betätigtem Kerb- und Freidrehmodus
  • 10+1 unabhängig programmierbare Tasten
  • Razer HyperSpeed Wireless (mit Multi-Device-Unterstützung), Bluetooth und kabelgebundene Unterstützung über Razer Speedflex-Kabel Typ C
  • 13 Razer Chroma™ RGB-Beleuchtungszonen mit vollem Unterlicht und echten 16,8 Millionen anpassbaren Farboptionen
  • Razer Focus Pro 30K Optischer Sensor
  • Bis zu 750 Zoll pro Sekunde (IPS) / 70 G Beschleunigung
  • Razer Optische Mausschalter Gen-3
  • Bis zu 90 Stunden Akkulaufzeit (HyperSpeed)
  • Eingebauter Speicher (4+1 Profile)
  • Ungefähre Größe: 130 mm (Länge) x 75,4 mm (Griffbreite) x 42,5 mm (Höhe)
  • Ungefähres Gewicht: 112g / 3.95oz (ohne Kabel)
  • Dock-Kompatibilität: Razer Mouse Dock Pro mit Razer Wireless Charging Puck (beide separat erhältlich)
  • Preis: 179,99 Euro
  • verfügbar ab sofort
  • Basilisk V3 Pro + Wireless Charging Puck Bundle: 193,99 Euro
  • Basilisk V3 Pro + Maus-Dock Pro Bundle: 242,99 Euro

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Optisch 100%ige Kopie einer G502 lol, gg Razer und dann 170€ drauf klatschen. Wer kauft bitte sowas? Ich hab einmal im Leben eine 200€ Maus gekauft und die war n totaler Reinfall.

  2. Gehts noch! Was ist an der Plastikmaus so teuer?

  3. Die 13-Zonen-Chroma-Beleuchtung! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.