Raspberry Pi kann gekauft werden

Tja, heute begann er also: der Verkaufstart des Mini-Computers Raspberry Pi. Das wusste natürlich nicht nur ich, sondern fast alle technisch Interessierten. Gleich zwei Firmen vertrieben das Model A und B. Und ratet mal? Richtig – ich habe keinen abbekommen, die Läden waren total überlaufen. Falls ihr euch allerdings auf das nur 35 Dollar teure B-Modell vormerken lassen wollt, dann könnt ihr dies bei RS und Farnell machen. Wartezeit mitbringen, die Shops sind mehr als überlaufen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

36 Kommentare

  1. Farnell nimmt inzwischen nur noch Vorbestellungen an. RS hat immernoch starke Probleme überhaupt erreicht zu werden^^

  2. Bleibt noch zu sagen, dass beide deutschen Vertriebspartner offiziell nur an Firmen/Gewerbe bzw. Farnell auch an Studenten verkauft.

  3. Joe Appleby says:

    Also Farnell ist ebreits ausverkauft und RS verkauft nur (!) an Firmenkunden. Habe ich bereits in meinem Stammforum gelesen, wo sich fast jeder ein Rasperry Pi B kaufen wollte. Ich warte noch ein wenig, dann bestell ich mir aber auch eins oder zwei.
    Um RS will sich Rasperry Pi kümmern, ihnen scheint das laut Twitter nicht zu schmecken mit dem Business to Business only.

  4. da gibt doch keiner nen Fick drauf, ich hab meine vier gegen 7.10 bekommen 😉

  5. Ich habe auch kein bekommen… 🙁

  6. Dürfte auch bei RS ausverkauft sein – Leider 🙁

  7. Leidet schon ausverkauft, wer glück hatte und gleich um 6 uhr GMT zugeschlagen hat, konnte mit glück einen ergattern bevor die ersten wohl 10.000 Stück ausverkauft waren und die Server der beiden Reseller aufgegeben haben da sie dem Ansturm nicht standhalten konnten.

  8. Ich gehe davon aus, dass noch keiner die Möglichkeit hatte das Teil zu bestellen!

  9. Woher nehmt ihr die Infos, dass Farnell nur noch Vorbestellungen annimmt?

    Und übrigens hat bei der Bestellhotline von RS keiner ne Ahnung, was ein Rasberry Pi sein soll. Ich glaube, die denken da noch nichtmal an Himbeerkuchen…

  10. Bestellung wurde bestätigt bei RS (natürlich über die Firma bestellt 😀 )

  11. „Kann gekauft werden“ ist eine aussage die leider nicht ganz richtig ist, ich hatte mir extra einen Wecker gestellt auf kurz vor 7. Ich habe mal hier meine erfahrungen geschildert und wie ich nun ein Gerät vorbestellt habe 🙂 http://meine-meinung-ueber.de/?p=67

  12. Captain Bombastic says:

    Bekomme meines von Nokia, ganz ohne Vorbestellen oder Warten.

  13. Na, das ist doch alles wunderbar: das nette Teilchen ist ein Erfolg, es besteht die Chance auf viele Mods und Weiterentwicklungen, und es werden sicher weitere Chargen produziert. Wenn der Ansturm nicht so groß gewesen wäre, hätten ein paar Tausend Leute netten Elektronikschrott bestellt. So muss man halt ein wenig warten und irgendwann kann man den Raspberry Pi ganz normal bestellen. Und kann sicher sein, daß dies in Zukunft auch so bleibt. Und daß es weiterhin tolle Ideen für das Gerätchen geben wird.
    Mir ging es damals mit dem Chumby so, der war schwer zu bekommen (Direktimport, sauteuer) und da die Entwicklergemeinde kein so großes Interesse zeigte, der Hersteller die Source nie rausrückte, ist das Teil heute nur noch ein hübscher E-Schrott.

  14. Wenn da nur an Firmenkunden verkauft wird, kann da ja ein schöner Zwischenhandel mit satten Gewinnen aufgebaut werden, wenn das Teil so gegehrt ist.
    Schade, aber wird wohl nichts mit der billigen Bastelplattform.

  15. Lol.. ich veröffentliche den Artikel und meine Seite schmiert vollkommen ab -.-

  16. @Joe
    Schlecht vorbereitet 😉

  17. kurze dumme frage, wo ist der unterschied zwischen a und b modul?

  18. Das ist einfach nur verarsche. Das Teil wird gehypt bis zum geht nicht mehr und dann lassen die lächerliche 10.000 Einheiten produzieren. Oh Wunder Oh Wunder, ist ausverkauft, damit hat aber niemand gerechnet. Und wie bei allem gibts wieder genug Leute die einfach den Hals nicht vollbekommen können und sich gleich mal für die nächsten 10 Jahre eindecken.

  19. Farnell ist momentan gar nicht mehr erreichbar. Aber in nem Monat sollte es eh genug zu bestellen geben: http://www.root-on-fire.com/2012/02/29/raspberry-pi-kaufen/

  20. mightymike1978 says:

    Kauf von 2 Stück über de.farnell.com gar kein Problem.

    Beste Grüße

    Michael

  21. @mightymike1978 Das ist nur ’ne Preorder

  22. Habe ebenso grade zwei Rapsberrys über Farnell bestellen können! Hoffentlich gibt das was!

  23. O-Ton Farnell-Bestellseite:
    „Weitere Bestände verfügbar in voraussichtlich 30 Arbeitstagen“

  24. Ich hab ebenfalls über Farnell eine Preorder so gegen 12 Uhr noch abgesetzt, laut Farnell, dauert die Lieferung ca 30 Tage.

    Btw. habe über Business-Kunde bestellt, als Student zählt man laut Farnell dazu und bekommt 12% Rabatt eingeräumt, man muss nur die Immatrikulationsbescheingung einsenden.

    VG

  25. Also der Server ist ständig Down. Zu dem liefern sie nicht an Privatkunden. Jedoch machen sie bei mir ne Ausnahme 🙂 in der nächsten Woche kommen vorrätig neue 800 Stück!

  26. Ich hatte kein Glück – um 6:59 waren die Server schon ge-DoS-ed. Naja, ich bleib dran. Ich MUSS so ein Teil haben 😀

  27. Gerade mal probeweise farnell.com auf meinem iPhone geöffnet. „Die Seite kann nicht geöffnet werden.

  28. weiß jemand, ob es für das ding in absehbarer Zeit auch eine Android-version geben könnt?

    Danke!

  29. Na, das kann dauern bis davon wieder welche am Markt verfügbar sind, bei dem weltweiten Interesse. Also ich wollt mir ja einen als Homeserver und torrent(seedbox) holen.

    Ich wette mal das man die jetzt bald auch total überteuert auf Ebay zu sehen bekommt. Bis genügend Nachproduziert sind wird es jedoch vermutlich noch eine ganze Weile dauern…

  30. Was macht ihr jetzt alle damit?

  31. Hab 23 Stück von den A mit Ram, wer will für 60 Euros Pro Stück gebe ich ab

  32. @Marcus: Nett, aber die wurden noch gar nicht produziert…

  33. Michael A. says:

    @MAX don’t feed the TROLL… 😉

    Ich plane damit XBMC laufen zu lassen, um meine OnlineTVRecorder HQ-Files damit wiedergeben zu können. An denen versagt nämlich mein Philips Fernseher und auch die PS3.

    Es ist allerdings echt schade, dass noch kein ähnlich kleinformatiger Mediaplayer die Wiedergabe von stereoskopischem Material unterstützt.

    Beste Grüße

    M.

    P.S.:
    Wer eine andere (bezahlbare) Lösung für mein OTR-Problem kennt, meldet sich bitte bei mir…

  34. Herrlich http://de.farnell.com/ hat nun schon eine Vorschaltseite eingerichtet auf der man gefragt wird ob man denn den Kuchen kaufen möchte oder etwas anderes.
    Scheinbar ist der Andrang ungebrochen.

  35. Manufacturing hiccup
    Raspberry Pi: Herstellungsfehler behinderte Produktion

    http://www.raspberrypi.org/archives/781