Rasantes Android-Wachstum, aber auch andere Systeme wachsen weiter

Bei Statista hat man neue Gartner-Analysen visualisiert. Ergebnis? Android ist auf dem Weg zur Weltherrschaft. 877,9 Millionen Geräte mit Android-Betriebssystem wurden laut Gartner im vergangen Jahr weltweit verkauft, das entspricht 38 Prozent aller in diesem Zeitraum abgesetzten PCs, Mobiltelefone und Tablets sowie so genannten Ultramobiles (Chromebooks, Ultrabooks, oder Windows-8-Slate- und -Hybrid-Geräte). Nun bin ich jemand, der nichts darauf gibt, was Analysten weissagen wollen, da deren Genauigkeit oftmals der eines Schamanen entspricht, der Hühnerknochen in die Luft wirft und aus diesen etwas liest – aber dennoch veröffentliche ich hier die Voraussagen: Bis 2015 rechnen die Analysten mit einem Marktanteil von fast 50 Prozent bei Android.

Statista-Infografik_1756_weltweiter-absatz-von-pcs-und-mobilen-geraeten-

Schaut man sich die Zahlen an, dann erwarten die Analysten bis 2015 einen generellen Anstieg im Bereich der PC- und Mobilgeräte um fast 7,6 Prozent, knapp über 2,6 Milliarden Geräte sollen 2015 abgesetzt werden. Der klassische PC und das Notebook sollen dabei Federn lassen, während sich die neuen Modelle, wie zum Beispiel Hybriden weiterhin durchsetzen werden. In der Tabelle nicht sichtbar, bei Gartner separat gelistet: ChromeOS.  Sollen im letzten Jahr 1,84 Millionen Geräte über den Tisch gegangen sein, so werden es dieses Jahr schon fast 4,8 Millionen werden und im Jahr 2015 schon 8 Millionen. Und die dauerhaft und immer totgesagten Systeme von Apple? Auch diese sollen in den kommenden Jahren ein Wachstum verzeichnen.

Bildschirmfoto 2014-01-09 um 13.33.24

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

18 Kommentare

  1. Google naehert sich dem Microsoft der 80 Jahre.

  2. Google als Weltherrscher, das sind ja schöne Aussichten! Aber zum Glück muss man sich ja nicht unterwerfen. 🙂

  3. Android muss nicht zwingend Google heißen.

  4. Gartner erwartet, dass 2014 mehr als eine Milliarde Android-Geräte verkauft werden:

    http://www.zdnet.de/88180388/gartner-hersteller-liefern-2014-mehr-als-milliarde-android-geraete-aus/

  5. @cashy

    Hast du ein Beispiel, welches einen signifikanten (!) teil der Androidwelt einnimmt (Anteil aller Android-Geräte), welches OHNE Google Apps ausgeliefert wird?
    Also bis auf die ganzen Custom-Roms, die diese nicht dabei packen dürfen, fallen mir keine Android-Geräte ein.

  6. @Jo: ja, ist sogar oben 2x ersichtlich. Wo ist jetzt deine Aussage?

  7. @markrimmel: Ja, schau dich mal in Asien um.

  8. Zählen die Kindels zu Android?

  9. Caschy, Du weisst doch viel besser, dass Android auch fast immer Google ist. Von Amazon mal abgesehen nutzt jeder den Google Play Store und dass Android eben nur sehr sehr bedingt ein offenes System ist, ist ja auch klar. Dazu kommt, dass Google auch in anderen Bereichen gut aufgestellt ist.
    Chrome OS schaffte doch gerade neue Verkaufsrekorde. Suchmaschine und Adwords sind Marktfuehrer in online Werbung und Suche.

  10. Die Anzahl der Beiträge könnte sich ja mal nach dem Marktanteil richten ! ?

  11. Jedes auf AOSP basierende Custom-Rom läuft auch erstmal ohne Google Apps.
    Alternativen gibt es auch genug.
    Google Maps -> Osmand
    Play Store -> F-Droid, AndroidPit, xda (ich weiß, alles eher abgespeckt)
    Kalender, Kontakte sync -> Owncloud oder ähnliches
    Gmail -> K9-Mail, Aquamail
    Android Chrome -> Firefox, Dolphin
    Hangout, Whatsapp -> Threema
    Dropbox, Drive -> Bittorent Sync
    Youtube -> PVSTAR+

    Theoretisch ist ein Android völlig ohne Google Apps möglich. Ist halt nur etwas arbeit das einzurichten.

  12. was sind den bitte andere Systeme? die zahl finde ich ja beachtlich.

  13. z.B. Ebook-Systeme laufen öfters auf Android. Und wie Caschy schon geschrieben hat in Asien: z.B. MIUI in China

  14. Android = Google, ist einfach so. Die Killer Apps (Play, Gmail, Now, Hangouts, Maps, YouTube, etc) sind mittlerweile alle proprietär. Alle Hersteller wollen diese Apps bundlen, müssen darum der Open Handset Alliance beitreten, und dürfen danach nicht mehr Geräte für ne andere Platform bauen. Einzige Ausnahme ist Amazon. Und China, wo die meisten Google Services gesperrt sind (was zugegeben bald der größte mobile Markt sein wird).

  15. Es wäre schon beachtlich, wenn Apple Microsoft den Rang abläuft, was ich allerdings nicht Glaube. Und nur um Glauben geht es hier.
    Windows wird ja immerhin überwiegend im Firmenumfeld verwendet und wenn ich außerdem dran denke, wie oft hier WP schon ein Raketenstart nach dem anderen vorausgesagt wurde…

  16. @cashy
    Asien zu sagen ist gut.
    Leider habe ich nicht die Mittel, oder das Wissen geschweige denn die Zeit, Asiens (was ein verdammt großes Gebiet ist) Androidversionen anzusehen.
    Aus diesem Grund, habe ich dich ja gefragt, ob du mir ein oder mehrere Versionen, oder meinetwegen auch Geräte zeigen kannst, die von vornherein OHNE Google-Dienste daherkommen.

    So weit ich weiß, haben doch selbst die Kopien von Galaxy S3/4 HTC One / X / Mini etc Gapps standartmäßig drauf.

  17. Auch wenn ich ein Android-Fan und -Nutzer bin behaupte ich heute am 10.01.2014 dass innerhalb der nächsten drei Jahre Windows Phone auf Platz 1 steht!