Radio Player Live: Radio ohne Ende als Erweiterung

Wer mich kennt, der weiss: da dudelt den ganzen Tag Radio. Ich höre von morgens bis abends bei der Arbeit Radio. Verschiedene Sender. Diese kann man natürlich via iTunes, WinAmp oder auch Radio Sure oder TapinRadio konsumieren.

Wer den ganzen Zauber in seinem Browser haben will, der sollte sich, sofern Google Chrome zum Einsatz kommt, einmal die Erweiterung Radio Player Live anschauen. Tausende Sender lassen sich ganz einfach verwalten und somit hören. Die ganzen Sender lassen sich direkt via diverser Seiten abonnieren, oder man fügt selber Radiosender hinzu. Das Ganze wird über das Plugin des VLC Players realisiert. Logos, Erscheinungsbild & Co können direkt von euch eingestellt werden. Für Radiohörer eine definitive Empfehlung von mir 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Hey super. Vielen Dank für den Tipp. Funzt 1a. 😀

  2. Ich persönlich finde ja den Chrome Radio Player besser 😉

  3. Wieder mal ein geiler Tipp! THX!

  4. und für den Firefox?

  5. Nettes Addon. Dummerweise ist der Lautstärkeregler bei mir ohne Funktion und die Musik schalt mir immer ohrenbetäubend entgegen. Somit fliegt es wieder raus.

  6. Für FF4 ??

  7. Foobar unter win7 is auch zu empfehlen. Mit den Radiolinkzielen angeheftet am superbar symbol. Hat seit win7 Radio Sure abgelöst. Zum Thema: chrome spielt keine rolle bei mir.

  8. Super Tipp, das Addon werde ich mir wohl auf meinen Laptop installieren. Gerade surf ich nämlich mit dem Firefox 😉

  9. Ich habe hier schon seit Jahr und Tag ein Windows-Gadget (Webradio Schweiz) laufen. Da ist man nicht von einem Browser abhängig [nur vom OS Vista oder Win7 ;-)] und kann auch selber manuell jeden beliebigen Sender hinzufügen.

  10. also ich benutz ja noch dein uraltes aber wunderbar simples Windowsgagdet vom 1Live Player, danke dafür 🙂

  11. bei mir ist es FStream unter Mac und foobar2000 unter Windows

  12. Hey, die Idee hat mir auf Anhieb gut gefallen und zu Hause hat das auch vorzüglich funktioniert. Chrome synchronisiert sich automatisch und so wollte ich auch im Geschäft darauf zugreifen (über VLC Plugin). Nun sitze ich hinter einem Zwangsproxy, was für den VLC-Player mittels Änderung des Ziels der Verknüpfung kein Problem ist (Schalter –proxy:port). Aber wie zum Teufel bringe ich das dem VLC-Plugin bei – bzw. der Chrome Erweiterung? *grübel

  13. Tomek - Schrottpreise says:

    Na das ist mal ein Nützliches ding. Bei mir dudelt auch den ganzen Tag das Radio, ohne kann ich es mir nicht vorstellen.Und auf Chrome stehe ich sowiso.

    LG Tomek

  14. Prima Erweiterung, vielen Dank für den Tipp. Wenn ich was brauche, ist Caschy immer die erste Adresse.

    Weiss jemand, wie die Lautstärke angepasst werden kann? Der Regler in der Erweiterung ist bei mir ohne Funktion.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.