Radio.de für iOS unterstützt nun auch Apple CarPlay

Beim mobilen Streaming von Radioprogrammen gehört die App von Radio.de wohl zu den bekanntesten Lösungen. iOS-Nutzer mit Apple-CarPlay-fähigem Fahrzeug können dank der neuen Version jener App nun auch im Auto auf das Streamingangebot von Radio.de setzen. Damit stehen dem Nutzer mehr als 30.000 Radiosender und über 900.000 Podcasts zur Verfügung, so der Anbieter in seiner Pressemeldung. Mit aktivierten Standortdaten zeigt die App zudem auch lokale Sender an, um beispielsweise bei Verkehrsmeldungen rechtzeitig auf dem aktuellen Stand zu sein. Damit es beim Autofahren auch keine Probleme gibt, wurde die Navigation der App natürlich besonders vereinfacht und übersichtlicher gestaltet.

https://apps.apple.com/de/app/radio-de-radio-und-podcast/id311762416

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Das wird alles erst interessant wenn man mal bezahlbar eine wirkliche Flatrate bekommt. Solange das nicht der Fall ist brauche ich die ganzen Apps nicht nur um meine Daten zu verbrauchen.
    Radio kostet mich keine Daten, daher also zur Zeit sinnbefreit..

    • Gibt es doch bei der Telekom und Vodafone. Nennt sich zb „Stream on“. Damit könnte ich also jetzt bei einer Fahrt durch ganz Deutschland mit CarPlay meinen Regionalsender hören.

    • Ich verstehe nicht warum man heutzutage überhaupt noch traditionelles Radioprogramm hören sollte.

      Wer mit AirPlay unterwegs ist, also mit einem iOS Gerät und entsprechend dazu das passende Fahrzeug besitzt, der müsste doch normalerweise zu der Generation Internet gehören.

      Aber nun gut. Anscheinend gibt es ja auch noch Leute die sich tatsächlich das Radio und TV Programm antun.

      • Also ich höre schon gerne Radio um auch Musik zu hören, die nicht anhand meiner Vorlieben zusammengestellt wurde. Zudem interessieren mich regionale Themen und Nachrichten. Es ist auch jedes Mal irgendwie etwas besonderes wenn ich quer durch Deutschland fahre und jeweils die Regionalsender höre. Von Radio Hamburg bis Bayern3/Antenne Bayern.

  2. Was mich richtig nervt, das seit dem letzten Update der App ein Autostart des letzten Streams gemacht wird, sobald sich mein iPhone im Auto mit Bluetooth koppelt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.