Quartalszahlen: Microsoft macht Moneten

Ganz gut waren die Nachrichten in der letzten Zeit nicht – zumindest, wenn es um Windows ging. Aber das ist ja nur ein Bein von Microsoft, das Redmonder Unternehmen ist an vielen Fronten tätig. Und die Zahlen scheinen zu belegen, dass es gar nicht mal so übel läuft.

Im ersten Quartal 2019 (FY19 Q1) des Unternehmens, welches bis Ende September lief, konnte man umgerechnet fast 29,1 Milliarden Dollar an Umsatz einfahren – fast ein Drittel mehr als im gleichen Quartal im Vorjahr. Auch der Gewinn stieg deutlich um fast ein Fünftel im Vergleich an, satte 8,8Milliarden Dollar hat Microsoft erwirtschaften können.

Wir sind durch unsere Innovationen und das Vertrauen der Kunden in uns, ihre digitale Transformation voranzutreiben, gut in das Geschäftsjahr 2019 gestartet“, sagte Satya Nadella, Chief Executive Officer von Microsoft. „Wir freuen uns, unseren Kunden beim Aufbau der digitalen Fähigkeiten zu helfen, die sie benötigen, um zu wachsen und zu gedeihen, mit einem Geschäftsmodell, das grundlegend auf ihren Erfolg ausgerichtet ist.“

Besonders gut ziehen bei Microsoft die ganzen Cloud-Dienste, sie sind ordentlich gewachsen, aber auch das Office-Geschäft konnte ordentlich wachsen und zeigt, dass Microsofts Strategie wohl die richtige ist.

Nicht unerwähnt bleiben sollte aber Windows und das PC-Geschäft. Auch hier gab es ein Wachstum von über 10 Prozent und so sorgte diese Sparte mit knapp 10,7 Milliarden Dollar Umsatz für einen großen Brocken am Erfolg von Microsoft. Nicht weniger erfolgreich: Die Xbox und die Surface-Reihe. Die Xbox legte mit Software und Services 36 Prozent zu, Surface gar 14 Prozent.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

6 Kommentare

  1. Das ist aber sehr sehr kurz der Beitrag.

  2. Es wird Zeit die Marktmacht solcher Konzerne zu brechen, da sind solche Werbetexte nicht unbedingt hilfreich.
    Viel besser dagegen die bissige Doku der ARD https://www.youtube.com/watch?v=_ZaDuinGf2o „Das Microsoft Dilemma – Europa als Softwarekolonie“.

    • Eine Dokumentation die keine ist. Man merkt es ganz deutlich, der Macher der Doku hat schon von vornherein eine Abneigung gegen Microsoft und bestimmt auch so ziemlich jedes US-amerikanische Unternehmen – wie leider so viele Dokus der öffentlich rechtlichen.

    • Hab mir 5 Minuten angesehen und gut gelacht. Danke. Aber am Hauptargument ist etwas dran.

  3. „Besonders gut ziehen bei Microsoft die ganzen Cloud-Dienste, sie sind ordentlich gewachsen, aber auch das Office-Geschäft konnte ordentlich wachsen“

    Wieder knallharte Analysen 🙁

  4. Danke für den Artikel. Er zeigte mir ohne viel Drumherumreden, was gerade finanziell Phase bei MS ist.

Schreibe einen Kommentar zu Kalle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.