Qualcomm stellt mit AllPlay einen AirPlay-Konkurrenten vor

Apples AirPlay-Feature ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um Content auf andere Geräte zu streamen. Zahlreiche Dritthersteller bieten Empfangslösungen an. Nun hat Qualcomm mit AllPlay einen Dienst für Android- und iOS-Geräte vorgestellt, der ähnlich funktional ist. Entwickler und auch Hersteller haben die Möglichkeit, AllPlay in ihre Geräte oder Apps zu integrieren.

allplay

Das AllPlay-SDK wird ab Ende 2013 verfügbar sein. Bei der weiten Verbreitung von Qualcomm-Chips in heutigen Smartphones ist hier sehr viel Potential gegeben. Bisher gibt es vor allem für Android eher Einzellösungen, auch wenn Standards wie Miracast bereits existieren. Gut möglich, dass mit dem plattformübergreifenden AllPlay von Qualcomm Schwung in das Android-Zubehör-Segment kommt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Miracast und WiDi bei Intel-Notebooks … warum noch ein weiteres Format?
    Und ich bezweifel dass AllPlay bei iOS das Display-Bild auf den LCD duplizieren kann … vermutlich lassen sich nur Bilder, Videos, etc. streamen …

  2. AllPlay?! Gehört der Name nicht schon zu Samsungs Lösung???

  3. Das sind eben die Schattenseiten der Offenheit. Jeder kann sein eigenes Ding machen und bis man sich auf einen Standard einigt vergehen Jahre. Wenn man es überhaupt schafft.

    Ähnliches Problem mit dem Linux-Desktop wo es zig verschiedene Desktop Enviroments und Distributionen gibt.

    Frage ist halt was am Ende für den Kunden besser ist. Airplay gibt es seit einigen Jahren, es funktioniert perfekt und macht keine Probleme.

  4. DLNA ist doch extrem verbreitet und nach meinem Verständnis nichts anderes. Oder kann mir jemand erklären, worin der Unterschied zu AirPlay und Konsorten besteht?

  5. Was ist der Unterschied zu MagicPlay von DoubleTwist? Das ist ja auch auf dem AllJoyn Framework von Qualcomm basierend… http://techcrunch.com/2013/02/25/doubletwist-teams-up-with-qualcomm-on-open-source-airplay-alternative-magicplay/

  6. @Summi, mit DLNA können bestimmte Video/Musikdatein gestreamt werden, wobei das abspielen erst auf dem Zielgerät erfolgt.

    Airplay kann aber. deinen Screen, also direkt ein Videosignal Streamen, genauso wie Miracast und Anscheinend dies hier.

    Ich warte immer noch darauf das ich Musik endlich direkt von Spotify ausstreamen kann, geht bis jetzt nur bei Airplay.
    Und das läuft auf Android nur kläglich…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.