Anzeige

Qualcomm Snapdragon 865: Neue Kamerafunktionen können vom Chip profitieren

Qualcomm hat bekanntlich neue Prozessoren gezeigt, darunter den Snapdragon 765, den 765G sowie den Snapdragon 865. Höher, schneller und performanter – was anderes haben wir auch sicher nicht erwartet. Spannend ist, was der Qualcomm Snapdragon 865 theoretisch in Sachen Fotos und Videos verarbeiten kann – mal sehen, wann wir die ersten Smartphones in der Ausstattung sehen, denn der Snapdragon 865 ist ja bereits im ersten Quartal 2020 zu haben.

Der ISP, also der Bildprozessor des Snapdragon 865, arbeitet mit Geschwindigkeiten von bis zu 2 Gigapixel pro Sekunde und bietet neue Kamerafunktionen und -funktionen. Nutzer können in 4K HDR mit über einer Milliarde Farbtönen aufnehmen, 8K-Videos aufzeichnen oder auch 200-Megapixel-Fotos schießen.

Sie können auch die Vorteile der Gigapixel-Geschwindigkeiten nutzen, um die Dinge zu verlangsamen und jede Millisekunde Detail mit unbegrenzter hochauflösender Zeitlupen-Videoaufnahme bei 960 fps aufzunehmen – aber dies bei 720p. Qualcomm sagt aus, dass Dolby Vision so brillantes HDR-Material erstellt, dass es quasi direkt für die Leinwand ist. Zusammen mit der Qualcomm AI Engine der fünften Generation kann der Gigapixel-Geschwindigkeits-ISP auch intelligent verschiedene Hintergründe, Personen und Objekte identifizieren.

Das hört sich gut an, denn gerade der Bereich Bild und Video kann ordentlich Leistung für sich beanspruchen. Dennoch macht natürlich nicht der Qualcomm Snapdragon 865 das Bild oder das Video alleine, sondern die Software und die Kamera-Hardware auch (und ihr natürlich). Von daher muss man mal abwarten, welche Hersteller die wirklich perfekte Symbiose aus allen Komponenten herstellen wollen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.