QNAP: Möglicher Verlust von Daten auf QNAP-Geräten mit RAID 5/6

Kurz notiert: Solltet ihr ein NAS von QNAP euer Eigen nennen, so empfiehlt sich der Blick auf die Support-Seiten des Herstellers. Bei einigen Geräten kann es wohl in Verbindung mit RAID 5/6 zu dem Verlust von Daten kommen. QNAP selber stuft die Problematik als kritisch ein, allerdings scheinen nicht allzu viele Storage-Lösungen des Anbieters betroffen zu sein. In diesem Sinne: Daumen gedrückt, dass ihr nicht betroffen seid.

Info

A RAID 5 and RAID 6 algorithm issue that was reported by IT expert Wayne Small has been resolved in QTS builds released after April 17, 2017. Silent data corruption might have occurred on NAS devices with affected QTS builds and RAID 5 or RAID 6 configurations. The latest QTS builds already address this issue and users can recover corrupted data by installing a recent build and then performing RAID scrubbing. However, RAID scrubbing cannot recover corrupted data if the RAID is degraded.

(danke djingun)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Man muss dazu aber erwähnen, das qnap das bisher eher verheimlicht hat:

    https://www.crn.com.au/news/qnap-keeps-quiet-on-critical-flaw-that-corrupts-data-468923

  2. Auch wenn FreeNAS eine nicht so tolle Lösung für 0815 Anwender ist, bin ich doch froh diese Lösung gewählt zu haben. Bei vielen Synologys wäre die Intel CPU verbaut und dies wäre ebenso eine tickende Zeitbombe gewesen. Da schafft man sich ein NAS an und muss trotzdem im höheren Umfang um die Daten zittern.

  3. @Schorni was meinst Du mit tickender Zeitbombe bei Intel CPUs?

  4. @Schorni Nur das bei einer kaputten CPU die Daten nicht betroffen sind. Sowas ist zwar blöd aber wenn ich meine Platten einfach raus und in eine andere Synology DS reinpacken kann und dann wieder alles läuft ist das verschmerzbar.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.