Anzeige

pwgen: Passwort-Generator für den Firefox

Viele von uns nutzen nicht nur die Passwortverwaltung im Browser, immer mehr Dienste, dazu Daten von Kreditkarten, dem heimischen Netzwerk und Co verlangen unsere Aufmerksamkeit. Seit vielen Jahren gibt es dafür Passwort-Manager wie KeePass, KeePassX, 1Password, LastPass und weitere. Sie bieten meistens einen Vorteil: neben der Verwahrung unserer Passwörter bieten sie einen Passwort-Generator an, mit dem sich sichere Passwörter generieren lassen. Dennoch nutzen viele Menschen bei den diversen Diensten die identische Kombination aus Benutzernamen und Passwort. Dies kann ein Problem werden, wenn einer dieser Dienste gehackt wird und die Daten in die Hände falscher Leute fallen.

Bildschirmfoto 2014-02-08 um 11.50.29

Sie probieren eure Daten natürlich auch bei anderen Diensten aus. Dies kann dazu führen, dass ein Hack dafür sorgt, dass theoretisch euer komplettes Onlineleben gefährdet ist. Deshalb ist es wichtig, unterschiedliche Kennwörter bei den ganzen Diensten zu nutzen. Ist keiner der erwähnten Passwort-Manager zur Hand, dann hilft den Firefox-Benutzern pwgen, eine erprobte Firefox-Erweiterung zum Generieren sicherer Passwörter. Wortlänge und Co sind hier direkt von euch einstellbar, über die Schaltfläche im Browser lässt sich ein Passwort generieren, welches dann direkt in eurer Zwischenablage landet und bei einer etwaigen Registrierung genutzt werden kann.

Bildschirmfoto 2014-02-08 um 11.50.38

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Zusatz-Tipp:
    Ich halte die interne PW-Verwaltung im Firefox zwar für riskant – aber wenn doch dann ist es von Vorteil für die dort gespeicherten Passworte im Firefox ein starkes Masterpasswort zu nutzen!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.