Pushbullet: WhatsApp am PC beantworten

Pushbullet ist eine kostenlose Software für Android und iOS, welches in Verbindung mit Erweiterungen oder Apps unter Windows oder OS X Benachrichtigungen vom Smartphone auf den Rechner pusht. So ist es möglich, WhatsApp, eingehende Anrufe und eben alles, was eine Android-Notification aussendet, am Rechner zu sehen, auch ist das Senden von Notizen, Standorten oder aber auch von Bildern an das eigene oder das Smartphone von Kontakten möglich.

Neulich erst hatte man bekannt gegeben, dass man mittels API und externen Apps auch das Beantworten einiger Dinge möglich macht – im konkreten Fall war es das Beantworten von SMS mit EvolveSMS. Für die meisten sicherlich noch besser: jetzt ist es möglich, auch WhatsApp vom PC aus zu beantworten. Doch hierbei müssen zwei Voraussetzungen vorhanden sein: einmal muss euer Smartphone gerootet sein, zum anderen müsst ihr zur App Quick Reply for Pushbullet greifen, die mit 1,47 Euro zu Buche schlägt. Dies ist nötig, da WhatsApp offiziell keine Weiterleitung unterstützt. Nach der Installation der App führt euch ein entsprechender Assistent durch das leichtgängige Setup – weiterhin steht der Thread der XDA-Developer als Hilfestellung an eurer Seite.  Schaut auf jeden Fall das Video und ich will nachher mal schauen, was es in Sachen Root und LG G3 so gibt.(Danke therealmarv!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Das WA-Mirroring funktioniert super, der Service zerschießt aber die Hotword-Erkennung von Google Search….

  2. Entwickler auf XDA zu WA+

    „As of now no Whatsapp+ Support but I’ll surely consider that once all the basic features are properly supported for stock Whatsapp!“

    Ja, ich habe seit Monaten Threema drauf..es nutzt dennoch keine Sau die WhatsApp Alternativen.

  3. @Jo Jetzt ist man, nur weil man Whatsapp nutzt, ein Mitläufer. Scharfe Schlussfolgerung. Selten sowas blöde gelesen.

    Glaube mir, ich habe echt Freunde, muss aber trotzdem niemandem missionieren.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.