PushBullet bekommt Tasker-Integration

PushBullet – das Tool meiner Wahl, um Benachrichtigungen am Android-Smartphone im Browser zu lesen, oder Links und Notizen vom Smartphone zum Browser oder vice versa zu feuern, hat ein Update spendiert bekommen, dass vielleicht alle Nutzer der App Tasker interessiert. Tasker ist eine wunderbare App, die bestimmte Dinge ausführen kann, wenn irgendwelche Fälle eintreffen. Deaktiviere den Lockscreen, wenn ich mich in mein heimisches WLAN einlogge – und so weiter.

plugin

Nun kann man die Konstellation PushBullet und Tasker so nutzen, dass zum Beispiel eine eingehende SMS am Smartphone kopiert wird und von dort auf das Tablet gepusht wird, alternativ könnte man auch andere Geräte benachrichtigen, wenn die Akkuleistung des Smartphones unter 10 Prozent fällt. Sicherlich etwas für die etwas fortgeschrittenen Benutzer, doch wenn man sich den Spaß einmal eingerichtet hat, dann macht das schon Laune und bietet echten Mehrwert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Gibt es sowas auch für das eigene LAN, ohne das alle Benachrichtigungen auf irgenwelche Server wandern?

  2. @oldSQL

    Wenn du Linux mit KDE verwendest dann wäre KDE Connect eine Möglichkeit

    http://www.pro-linux.de/news/1/20198/kde-connect-verbindet-android-smartphone-und-linux-desktop.html

    Allerdings ist es vom Funktionsumfang her aktuell noch relativ eingeschränkt.

  3. Danke für den Hinweis, Caschy. Damit ergeben sich ganz neue Möglichkeiten.

  4. Leider klappt die Zusammenarbeit mit tasker nicht so gut.
    Auf notifications von pushbullet reagiert bei mir tasker nicht.
    Aber ich glaube, der Fehler liegt eher bei tasker.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.