PS3 Media Server: macht einen DLNA-Server aus deinem Rechner

PS3 Media Server, mittlerweile in Version 1.50.1 zu haben, ist eine Streaming-Software für Windows, Mac OS X und Linux. Sie ist mittels Java realisiert und streamt mittlerweile, nicht vom Namen abschrecken lassen, nicht nur auf die Playstation 3. Jedes Gerät, welches einen DLNA- oder UPnP-Stream abfangen kann, kann mit  dem PS3 Media Server bedient werden. So kann man sich Filme und Co direkt vom Rechner an die Konsole oder den TV schicken, sofern dieser das unterstützt, logischerweise werden auch Tablets und Smartphones unterstützt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. NICHT zu vergessen, sind Einbindung von Mediatheken, Grooveshark, Live-Streams und iTunes Bibliothek…

  2. Nutze ich nun schon nie weile. Total einfach und genial. Nur mit Untertitel ist es etwas gefriemel manchmal. Vorallem bei 3D 😀

  3. Ich denke wichtig ist noch zu sagen, dass der PS3 Media Server alle Videoformate in Echtzeit für das Streamen auf die PS3 „transcodiert“.

  4. Interessant – auch wegen der Plattformunabhängigkeit. Eine Alternative auf dem Mac wäre noch Playback von Yazsoft.

  5. geht das auch mit xbox 360?

  6. Was sollen bitte heissen nicht vom namen abschrecken lassen? Wieder hier so anti sony kampagnen ? XD

  7. kann man transcodieren irgendwie ausschalten? weil ich glaube nicht, dass mein rechner damit klar kommt bei hd material…

  8. Ich nutze den hier und bin sehr zufrieden: http://www.serviio.org/

  9. Yeah – Auf sowas habe ich gewartet. Funktioniert einwandfrei mit der Xbox360 und Windows 7 Starter auf dem Netbook. Das MediaCentergedöns war bislang immer ein KO Kriterium.
    Eine fettes Danke für diesen Beitrag.

  10. Danke, funzt wunderbar mit Mac und meinem Samsung TV. 😉

  11. sowas hat mein Vatter vor nem Jahr gesucht. Super, dann kann ich ihm ja jetzt einen Tipp geben 🙂

  12. benutze ich auch schon ewig, kann ich ebenfalls uneingeschränkt empfehlen 🙂

  13. Danke für den Tipp, das klappt echt gut & einfach. Schönen Sonntagabend

  14. @Tobi
    Das „nicht vom Namen abschrecken lassen“ bezieht sich auf die Platformunabhängigkeit (also nicht ausschließlich PS3 wie es der Name vermuten lassen würde)

  15. @Tobi: Er meinte damit nur, dass das Teil auch an andere Endgeräte streamt, und nicht nur an die PS3, wie man wegen des Namens vermuten könnte.

    Das codieren passiert nebenbei nur wenn man es explizit bei dem entsprechenden Film will. Ansonsten versucht die PS3 das im tatsächlichen Format abzuspielen. Heisst also, jeder (fast) Rechner schafft das.
    Umgekehrt aber, wenn das Video kein verträgliches avi ist, reicht nur-streamen nicht aus (PS3 erkennt die Datei nicht). MKVs können also nur entweder garnicht oder transcodiert abgespielt werden.

  16. Windows 7 ist doch auch von Haus aus DLNA kompatibel. Jedenfalls für Bilder und Musik.
    Für Filme verwende ich ebenfalls Serviio

  17. „NICHT zu vergessen, sind Einbindung von Mediatheken, Grooveshark, Live-Streams und iTunes Bibliothek“

    Wie geht das? Vor allem die Einbindung der Mediatheken? Das wüsste ich wohl ganz gerne!

  18. @Basti + @fly

    Ich meinte das ganz klar sarkastisch, bin mir dessen durchaus bewusst.

    Ich habe damit lediglich auf die starke Zweideutigkeit hinweisen wollen 😉

    Ironischer Witz ist mein liebster Freund … und auch leider mein einziger *schnief* ( keleinen ironie extra bonus 😀 )

  19. @simsoo

    Filme funktionieren auch einwandfrei mit Windows 7 ohne irgendwelche Software.

    Schaue so bislang alles problemlos auf unserem Samsung TV

  20. Danke schön. Läuft perfekt, ganz im Gegenteil zu anderen Mediaservern.

  21. der server funktioniert bei mir mit der verwendung eines m2ts codierten videos nicht, beim Status passiert nichts und die mbits rate liegt bei null

    hat da jemand ähnliches problem ?

  22. @Fugo

    Muss ja auch, denn nur der hat so einen coolen namen xD

  23. Ist schon ganz gut, aber es passiert immer mal wieder das Dateien nicht gestreamt werden.

  24. das mit dem video habe ich jetzt geschafft.

    Doch habe ich videos die über 2 audio spuren verfügen udn er überträgt direkt die englische kann ich das iwi auswählen ?

    Hab nen Bravia

  25. Eigentlich ist es wirklich ein nettes Tool, aber HD Material über WLAN zu streamen kann man vergessen … das ist großes Ruckelkino :/

  26. Kann ich auch flash Videos von Webseiten über diese software auf die Playstation 3 streamen?

  27. Ich nutze die PS3 Media Version von SubJunk (andere Icons, etc.)
    Direktlink zur aktuellen Build (inkl. Changelog): http://bit.ly/zNMxfp

  28. Wie schaut es mit MP3s aus? Wird Embedded-Artwork unterstütz und dann auch am Client richtig angezeigt? Twonky z.B. unterstützt das nicht und das ist ziemlich ärgerlich…

  29. Hat schon jemand versucht „PS3 Radio“ einzubinden?
    Habs zwar drin, aber wird nicht im PMS angezeigt!
    Soll anscheinend mit dem web.conf zusammenhängen!
    Kann das jemand bestätigen?
    Sonst nehm ich eigentlich für Filme, MP3 und Bilder den WMP, geht bei mir ohne Probleme!

  30. Der PS3 Media Server kann div. Endgeräte bedienen: http://code.google.com/p/ps3mediaserver/source/browse/#svn%2Ftrunk%2Fps3mediaserver%2Frenderers
    Bei Bedarf kann man auch ein eigenes Geräteprofil erstellen.
    PMS beherrscht Streaming, Muxing (Austausch Container nach M2TS) und Transcoding (on the fly Konvertierung nach MPG2).
    @Guido: web.conf nach C:\ProgramData\PMS verschieben (gilt für Win7)
    @Marc: Wenn dein Rechner genügend CPU-Leistung hat kannst du die Bandbreite begrenzen und Qualität vermindern. Über den Sinn dieser Aktion kann man natürlich streiten 😉
    Tobi: In den virtuellen Ordner #trancoded# wechseln und die passende Spur wählen

  31. http://www.serviio.org/ find ich auch besser

  32. @ Tito:
    In diesem Build ist alles dabei.
    TV-Plug-In etc….
    http://www.ps3mediaserver.org/forum/viewtopic.php?f=14&t=10854

  33. Gibt es eigentlich irgendeine Möglichkeit, wie man Videodateien von einer Time Capsule auf die PS3streamen kann, ohne dass der Mac läuft? Dieses Programm hier kann ich ja nicht auf der TC installieren.

  34. hatte auch mal den PS3 Mediaserver gestestet. Bin dann aber zu allshare von Samsung gewechselt. Fand den irgendwie ansprechender. http://samsung.de/de/support/allshare.aspx

  35. Guter Tipp. Verwende derzeit Serviio mit dem ich eigentlich sehr zufrieden bin. Werde dennoch mal denn Media Server testen.

  36. Nach deinem Post über Rivet, war ich froh das es noch eine andere Möglichkeit gibt einen Media-Server sehr einfach auf dem Mac für PS3 und andere Geräte bereitzustellen. Denn Rivet läuft leider nicht unter Mac OS Lion. :-/

    Aber mit PS3 Media Server geht das echt sehr gut. Kann bei mir sogar entscheiden, ob via Samsung Fernseher oder Sony Playstation. 🙂 Zwecks Stromverbrauch ist natürlich ersteres sinnvoller … auch wenn es auf der PS3 schöner aussieht ^^

  37. Mittlerweile habe ich diverse DLNA Server (TVersity, Nero Media Home (war beim TV dabei), etc.) benutzt und beim PS3 Media Server geblieben.

    Nutze es in Kombi mit LG 42LD750 und LG 32ld550 und bin sehr zufrieden damit. Serviio werde ich mir aber trotzdem mal anschauen 😉

  38. phantomaniac says:

    Meine Erfahrung bisher mit nem Toshiba TV.

    Das Streamen mit Win7 Bordmitteln führt immer zu reduzierter Qualität, warum auch immer. Dafür geht vor und zurückspulen.

    PS3MS Transcodiert zwar auch fast immer, aber führt zu Top-Qualität (und der Computer-Lüfter im Nebenzimmer stört mich weniger, als das Sirren des Blue-Ray-Players). Leider kann ich nicht Spulen, dann hängt sich die Wiedergabe auf. 🙁
    Hab schon mit den Optionen rumgespielt, aber nachdem Anfangs nur bestimmte Formate gingen, bin ich schon damit zufrieden.
    Hatte auch schon Alternativen getestet, aber das hier war die beste Lösung. Und Streamen auf das iPAD muss ich dann mal im Urlaub testen….Das bräuchte für Musik weniger Strom, als wenn der Fernseher läuft. 🙂

  39. Hier ist eine schöne deutsche Anleitung zum konfigurieren:
    http://otmanix.de/2009/04/15/java-ps3-media-server-fuer-dummies-teil-1-einleitung/

    Da sie jedoch älter ist, folgende Ergänzungen meinerseits, so dass alle Angaben stimmen und ihr perfekt konfigurieren kannst:
    Aktuelle Version ist 1.50.1 (http://www.ps3mediaserver.org/) – nicht wie angegeben 1.11
    VLC, JAVA geht bis zur aktuellsten Version wunderbar – nicht wie angegeben JRE 6 Update 13 und VLC 0.9.8
    Avisynth jedoch nur 2.5.7 nutzen und Anmerkung auf Seite 6 bzgl. ZDF ignorieren und mit oben genannten Channel-Plugin betreiben:
    http://www.ps3mediaserver.org/forum/viewtopic.php?f=12&t=9329&hilit=channles
    Nette Sache, die ich nicht nutze, da mein PC in einem anderen Raum ist:
    http://www.ps3mediaserver.org/forum/viewtopic.php?f=12&t=6117

    Damit könnt ihr euren PC dann über die PS3 ausmachen, wenn ihr ihn nicht mehr benötigst und müsst nicht von der Couch aufstehen …

  40. Thx Caschy – funktioniert auf meinem Android Tablet fast einwandfrei … ABER … jetzt brauche ich die Profis … habe einen Netgear WLAN Router & 3 Netgear Powerline Extender im Haus. Bin ich am Router eingewaehlt funktioniert das Streaming der Movies von meinem Desktop problemlos. Bin ich via einen der Extender (gleiche SSID) eingewaehlt erkennt das Tablet den PS3 Media Server oder TVMobili etc. nicht mehr. Gibt es dafuer einen Work around?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.